20. April 2016

Löwenpflege live

Im November 2015 trägt der Löwe ein Ganzkörperhaarnetz

Der Markuslöwe über der Scala dei Giganti des Bildhauers und Architekts Antonzio Rizzo im Innenhof des Dogenpalast wird restauriert. Beteiligt sind die Firmen Fondaco und Lares, mit Sponsorenmitteln (Coop) wurde eine 





eingerichtet und jetzt können wir die Sache aus der Nähe miterleben. Die Restauratorin hält die internationale Beobachtung hoffentlich aus. Danke für dieses schöne Angebot!

(Wer im Dunkeln auf die Webcamseite geht, sieht nichts - mit einen Klick auf 'Time lapse' kann man statt der Arbeitsbeobachtung den ganzen vorherigen Tag durchrasen lassen.)

Ergänzung 18.5.
Und fertig! Mit ein paar venezianischen Tagen Verspätung - eigentlich war wohl geplant, den Löwen zum Markusfeiertag am 25. April 'pronto' zu übergeben - wurde heute, 18.5., mit einer Pressekonferenz im Dogenpalast um 14 Uhr die Restaurierung offiziell abgenommen. 




.

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Also das ging aber schnell. Der Flügel ist dran und das wars? Seit zwei Tagen tut sich dort nichts mehr. Schade.

ebbonn hat gesagt…

Keine Ahnung - vielleicht ein besonders langes Wochenende zusammen mit dem S. Marco-Feiertag am Montag? Die Baustelle ruht übrigens erst seit gestern, Donnerstag. Am Mittwoch wurde noch ganztägig gearbeitet. Vormittags mehrere Männer, nachmittags eine Frau.