30. Dezember 2017

2018 ist Tintoretto 500 - erst mal Köln

Selbstprotrait 1547
(Foto: Vangelis Tsoumenis)

2018 ist das internationale Tintoretto 500 - Jahr, und da wegen eines schlecht leserlichen und deshalb interpretationsfähigen Dokuments nicht klar ist, ob Jacopo Robusti Jahrgang 1518 oder 1519 ist, kann sich das Jahr auch etwas hinziehen.

Tatsächlich haben die Feierlichkeiten ja bereits ein Jahr vor dem Geburtstag begonnen, und zwar am 6.10.2017 im Kölner Wallraf-Richartz-Museum mit der Ausstellung "A Star was Born", die noch einen Monat zu sehen ist und dann in Paris weiter den Meister feiern wird. Auch, bzw. gerade für Venedigfreund*innen, die viele Werke Tintorettos mehr als einmal bewunderten in S. Giorgio Maggiore, San Silvestro, S. Marcuola, S. Trovaso, im Redentore, in der Madonna dell'Orto, um nur einige der 21 venezianischen Tintoretto-Kirchen zu nennen, ganz zu schweigen von S. Rocco und der Scuola Grande San Rocco, will ich diese Ausstellung wärmstens empfehlen. Genauer: man darf sie nicht verpassen.

Denn hier gibt es Tintoretto auf Augenhöhe. Mit der Nasenspitze fast an der Leinwand kann jedes Detail, jeder Pinselstrich geprüft und nachvollzogen werden. Mit nacktem Auge ohne Operngucker, der ja bei den weit entfernten riesigen Leinwänden Tintorettos an venezianischen Kirchenwänden und Altären unerlässlich ist, kann man Gesamteindruck und Kleinstteiliges auf sich wirken lassen. Perfekt ausgeleuchtet hängt hier das Frühwerk Tintorettos und ist also unbeschwert vom seltsamen Medium unhandlicher Spiegel wie in der lichtgedimmten Scuola Grande di San Rocco zu genießen. In hochinteressanten "Dialogen" (wie das der Museumssprech regulär nennt) mit Zeitgenossen, Vorgängern, Kollegen, Kindern, Werkstattmitarbeitern. 

Die Ausstellung wird medienmäßig mit lauten Adjektiven ("spektakulär") bedacht, aber eigentlich lädt sie zur Kontemplation ein, zum genauen Hinschauen, zur bewußten Wahrnehmung des kleineren Formats, das Jakopo Robusti in jungen Jahren übte in seiner Werkstatt bei S. Cassian auf der 'schäl Sick' des Canal Grande. Die Riesenformate, die nie in Ausstellungen, sondern immer nur in situ zu sehen sein werden, konnten er und seine Familienmitglieder/Werkstattmitarbeiter erst in der Werkstatt an der Fodamenta dei Mori (und der heutigen Calle Tintoretto) bei der Madonna dell'Orto verwirklichen. 

Ich verlinke hier lokale/regionale/überregionale Berichte sehr unterschiedlicher journalistischer und fachlicher Qualität und sortiere auch Textschwurbel (z. B. der ZEIT) nicht aus oder die hyperaktive Selbstinszenierung der WDR-Reporterin. Insgesamt enthalten die Berichte Kommentare, Informationen, Erläuterungen und viele Fotos, die ein gutes Bild dieser Ausstellung vermitteln, die sicher bemerkenswert zum Gesamteindruck des Tintorettojahrs beiträgt. Oder besser: zum Gesamteindruck, auf den wir hoffen und auf den wir gepannt sind. 

NRW-Tourismus   Tintoretto - A Star Was Born
SWR2   Der malende Subunternehmer
Kölnische Rundschau   Tintoretto in Köln
WDR   Tintoretto in Köln
WDR   Brodelnde Kunstszene: Tintoretto-Ausstellung in Köln
Koeln.de  Wallraf-Richartz-Museum zeigt Werke von Tintoretto
Welt   Epen für die große Leinwand
ZEIT  Himmel, Erde, Kunst
Westdeutsche Zeitung   Der junge Tintoretto als Star von Venedig
Aachener Zeitung   "Ein Wilder, ein Revoluzzer"
Stuttgarter Nachrichten   Der Anti-Tizian
General-Anzeiger Bonn   Wallraf-Richartz-Museum zeigt spektakuläre Tintoretto-Schau
Die Rheinische Kulturraumverdichtung   "Der unheimlichste Kopf der Malerei"
FAZ   Alles in Bewegung
Südwest Presse   Wallraf-Richartz zeigt Tintoretto, den Netzwerker
Osnabrücker Zeitung   Köln zeigt Malergenie als Shootingstar
Art in Words   Tintoretto - A Star Was Born
WA   Das Frühwerk Tintorettos im Kölner Wallraf-Richartz-Museum
Retrospektiven   'Tintoretto -A Star Was Born' im Wallraf-Richartz-Museum, Köln
Köln-Magazin   Tintoretto-Ausstellung im Wallraf-Richartz-Museum
rheinische Art   Der dreiste Maler
Kunstwelten   'Tintoretto - A Star Was Born' im Wallraf-Richartz-Museum, Köln
Royal Collection Trust   The Young Tintoretto at Wallraf-Richartz-Museum (Cologne)
Badische Zeitung   Tintoretto in Köln zu sehen
Boesner Kunstportal   Kometenhafter Aufstieg
Deutschlandfunk   Religion im Werk Tintorettos
BlouinArtinfo   Jacopo Tintoretto at Wallraf-Richartz-Museum, Cologne


© Vangelis Tsoumenis


Die vorläufige VORschau der weiteren Sonderveranstaltungen, soweit ich bisher Daten zusammentragen konnte:

Die Scuola Grande San Marco, Besitzerin mehrerer Werke Tintorettos, plant für 2018 eine Sonderausstellung unter dem Titel 'Kunst, Glaube und Gesundheit im Venedig Tintorettos'. Genauere Daten sind mir noch nicht bekannt, aber allein aufgrund des Titels gehe ich davon aus, dass die venezianische Medizinhistorikerin Nelli-Elena Vanzan Marchini an der Erarbeitung zumindest beteiligt ist. Der Name ist eine Empfehlung.

Die Accademia plant eine Sonderausstellung zu Jugendwerken Tintorettos aus ihrem Besitz. Bisher noch keine konkreten Daten, werden nachgeliefert als Ergänzungen zu diesem Eintrag.

Geplant ist für 2018 die Veröffentlichung eines neuen Führers zu Tintorettos in Kirchen, Museen und Scuole Venedigs. 

8.9.-6.1.2019 ist die Hauptausstellung "Tintoretto 500" im Dogenpalast zu sehen (der ja ohnehin voller Tintoretti steckt) in Zusammenarbeit mit der Accademia und der National Gallery Washington. 50 Gemälde und über ein Dutzend Zeichnungen aus Tintorettos gesamter Schaffenszeit werden zusammengetragen, es wird staunenswerterweise einen zweisprachigen Katalog geben (natürlich wegen der Kooperation mit Washington, aber vielleicht regt das ja in Venedig zu weiteren zweisprachigen Katalogen an).  
dazu:
7.12.17 VeneziaToday Una ponte tra Venezia e Washington...
8.12.17 Artribune Tintoretto superstar...
8.12. La Nuova Tintoretto festeggia 500 anni a Venezia

Diese Ausstellung wandert aus dem Dogenpalast weiter nach Washington und ist vom 3.3.-30.6.2019  in der National Gallery zu sehen. Gleichzeitig gibt es dort "Drawing in Tintoretto's Venice" (zuvor im Morgan Library Museum 12.10.-6.1.2019) und vom 3.3.-26.5. "Venetian Prints in the Time of Tintoretto". Für einige von uns sind das sicher auch Optionen. 

Zur Kunstbiennale 2019 wird das Werk "Engel verkündet der Hl. Katharina von Alexandria ihr Martyrium" aus dem ehemaligen Besitz von David Bowie nach Venedig zurückkehren. Tintoretto malte das Altarbild zwischen 1560 und 1570 für die Kirche S. Geminiano am Markusplatz, die 1807 für den Bau des Napoleonpalastes abgerissen wurde.

Zu den Werken Tintorettos, die fest in Venedig installiert sind, gibt es im Laufe dieses Jahres qualifizierte Führungen. Das erste Angebot kommt von Venezia Arte, je eine monatliche Führung in italienischer Sprache in der Scuola Grande di San Rocco, Anmeldung erforderlich, Kosten 12 €.  Mehr folgt.     



Eine Empfehlung für Venedigbesucher*innen mit künstlerischen Ambitionen ist die Werkstatt neben Tintorettos Haus an der Fondamente dei Mori, in dem er mit seiner Familie lebte (und auch starb). Es gibt Möglichkeiten der Beteiligung wie Kunstkurse bei einem sehr freundlichen Team. 
(Siehe auch Eintrag vom 14.1.2010 "Bei Tintoretto".)



Der Katalog zur Kölner Ausstellung ist schön und wie immer empfiehlt es sich, ein halbes Jahr zu warten und dann bei Bedarf im antiquarischen Versand fürs Bücherregal 50 % (oder so) ermäßigt zu kaufen.




Für Tintoretto-Einsteiger*innen ist die beste deutschsprachige Empfehlung die kompakte, kompetente Broschüre "Tintoretto" von Roland Krischel (Kurator der Kölner Ausstellung). 



Für die intensivere Beschäftigung mit dem Hauptwerk Tintorettos in der Scuola Grandi di San Rocco empfehle ich die Dissertation von Astrid Zenkert "Tintoretto in der Scuola di San Rocco". Vom Format und Gewicht her nicht geeignet, nach Venedig geschleppt zu werden - vor und nach dem Besuch der Scuola zu lesen. Das Buch gibt es derzeit preisgünstig bei Fröhlich und Kaufmann.  



Für Fortgeschrittene mit angemessenem Budget empfehle ich die Sammlung von Texten zur Tintorettoforschung von Erasmus Weddingen, die auch ich  u. a. zur Zeit beackere:



(Ich merke wiederholt an, dass die Amazon-Links keine Werbung nur für dieses Unternehmen sind, obwohl mir durch Bestellungen über diese Links jeweils ein kleiner Betrag zufließt. Ich verwende sie, weil sie die wichtigsten Informationen beinhalten: ISBN, Preis, Angebote gebrauchter Exemplare. Ansonsten gibt es den lokalen Buchhandel, lokale Antiquariate, und leistungsfähige große online-Antiquariate wie Booklooker und Abebooks.)

Wenn man den Autor Erasmus Weddingen googelt, finden sich diverse Texte zu Tintoretto auch als kostenpflichtige PDFs auf entsprechenden Seiten im Internet.
Ich habe auch kostenlose Texte und Studien zu Jacopo Tintoretto im Internet gefunden - Lesestoff für mich und andere Interessierte:
➤1901 Henry Thode Tintoretto. Kritische Studien über des Meisters Werke 
➤1995 Friedrich Polleroß: Bemerkungen zur venezianischen Portraitmalerei anlässlich der Tintoretto-Ausstellungen in Venedig und Wien
➤Kritische Berichte 4/02 Die Grenzen des Sichtbaren. Gespräch mit Victor Stoichita über Licht und Schatten in Tintorettos Abendmahl in S. Giorgio Maggiore


Weitere Einträge und Berichte zu Jacopo Tintoretto und Veranstaltungen in Venedig folgen, allerdings eher in der 2. Jahreshälfte 2018.


Selbstportrait 1588


.

29. Dezember 2017

Eine Minute Canaletto

Nicht mein Budget - 3 bzw. 4 Millionen für ein Bild des Redentore bzw. des Gefängnisses neben dem Dogenpalast - aber ein bezaubernder kleiner Werbefilm von Sotheby's. Mit Details der 'Venezia scomparsa', des verschwundenen Venedigs. 


 
Vergrößerbare Version dieses kleinformatigen Videos 

San Giacomo della Giudecca:  erbaut 1343 rechts hinter der Redentorekirche. Kirche und Kloster wurden 1806 mit vielen anderen im Rahmen der napoleonischen Säkularisierung abgerissen und sind jetzt nur noch durch Benennung der Fondamenta und einer Calle als Erinnerung im Sradtbild vorhanden. 

Und 3 der früheren 4 kleinen Häuser rechts neben dem Gefängnis: in Erinnerung an die Ermordung des Dogen Vitale Michiel II in dieser Nachbarschaft (der heutigen Calli degli Albanesi/delle rasse) im Jahr 1172 waren sie jahrhundertelang quasi als Denkmal erhalten und mit einem Bauverbot belegt.
Auf allen alten Bildern und Fotos der Riva sind zwischen dem Gefängnis (Palazzo delle Prigioni) und dem gotischen Palazzo Dandolo (Hotel Danieli) die scheinbar deplazierten Häuschen zu sehen, die erst 1946-48 dem modernen Erweiterungsbau des Hotels weichen mussten. Der steht jetzt nicht mehr als Denkmal historischer Rechtssprechung, sondern als Mahnmal für die Durchsetzung tourismusorientierter Geschäftsinteressen, die heute die Stadt dominieren.   



.

23. Dezember 2017

Kulturtermine Venedig 2018 - 1. Halbjahr




2017 nun fast vorbei, ist es höchste Zeit, den Kulturkalender für das 1. Halbjahr 2018 anzulegen. Die ersten Tage des neuen Jahres sind noch abgedeckt durch den Eintrag der Weihnachts- bzw. Jahresendtermine und auch im Kalender des 2. Halbjahres 2017 gibt es noch Jahresübergreifendes. 
Die Einträge werden laufend ergänzt, auch sehr kurzfristig (folgend der venezianischen Sitte der Quasiübernachtankündigungen), deshalb lohnt es sich für kulturinteressierte Venedigreisende, diese Seite öfter aufzuschlagen.


Inhalt:
- Ausstellungen und Museen

- Musik 
- Theater, Tanz, Film
- Führungen
- Vorträge/Workshops
- Traditionelles
- Sport

Jeder Themenbereich ist sortiert nach Veranstaltungsdatum bzw. Eröffnungstermin einer längeren Veranstaltung. 


Für Hinweise und Details, die mir entgehen sowie Korrekturen von Fehlern, die mir unterlaufen, bin ich wie immer allen Korrespondent*innen sehr dankbar. Fotos: Reliefs, gesehen in venezianischen Kirchen oder im Stadtbild des Sestiere Cannaregio.




                             

Ausstellungen und Museen

Nicht vergessen: Domenica al museo! Ganzjährig an jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt in staatlichen Museen und archäologischen Stätten in Italien frei. In Venedig sind das die Ausstellungen der Biblioteca Marciana und diese Museen: 

Scuola Grande di San Marco ist ab sofort an jedem 1. Sonntag im Monat geöffnet (und nicht mehr nur während der Woche Di-Sa). Da der 1. Sonntag im Monat staatlichen venezianischen Museen eintrittsfrei ist (siehe unten das Kleingedruckte), gehe ich davon aus, dass das auch hier zutrifft, auch wenn es nicht ausdrücklich in der Information steht. Herzlichste Empfehlung meinerseits. Der Führer (italienisch) online.

Scuola Grande di San Giovanni Evangelista: Öffnungs- und Besichtigungstermine im Januar.

Noch bis...

bis 21.1. Fondazione Bevilaqua La Masa, Piazza S. Marco: 2 Ausstellungen, siehe auch Kulturkalender Jahresende.

bis 28.1. Fondazione Querini Stampalia:  "The Stones of the Sky" Skulpturen und Fotos von Luigi Ghirri (mehr zum Künstler) und Paolo Icaro.  Haltestelle S. Zaccaria oder Ospedale

bis 31.1. Biblioteca Marciana: "Musico perfetto. Gioseffo Zarlino (1517-1590) La teoria musicale a stampa nel Cinquecento". Der Musiktheoretiker Gioseffo Zarlino in Büchern des 16. JH. 

bis 25.2. Casa Tre Oci:  Werner Bischof Fotografie 1934-1954. Dazu Artribune 24.8.17. NZZ 8.4.2016: Das Gewissen des Herzens. Mehr zur Ausstellung: TV Svizzera. Haltestelle Zitelle.

bis 18.3. Museo di Storia Naturale di Venezia: Wanderausstellung "Seduzione Repulsione" über die Verführungs- und Abstoßungskraft von Pflanzen. Das Naturgeschichtsmuseum ist immer einen Besuch wert - besonders auch mit Kindern - dies ist ein schönes Angebot für Freund*innen der Botanik. Haltestelle S. Stae. 

bis 25.3. (verlängert) Spazio Louis Vuitton: Ausstellung Pierre Huyghe. Mehr dazu. (Siehe auch Blogeintrag 14.3.2015) Haltestelle Vallaresso.

bis 31.3. VAC Foundation, russische Gegenwartskunst: "The Electric Comma". Mehr zur Ausstellung und hier. Haltestellen Zattere und S. Basilio.

bis 2.4. Gallerie dell'Accademia: "Canova, Hayez, Cigognara". Mehr zur Ausstellung, mit der die Accademia ihr 200jähriges Bestehen feiert. Haltestelle Accademia.

bis 8.4. Ca' d'Oro: "Memoria e Progetto - Guido Strazza per Ca' d'Oro".

bis 15.4.  Museo del Vetro auf Murano "Il Mondo in una Perla" Haltestelle Murano Museo.

bis 13.5. Glasmuseum MuranoThe World in a Glass Bead. Haltestelle Murano Museo.




Neu ab...

12.1. Ab heute Mo und Mi 12-17 Uhr Öffnung der Kirche S. Lazzaro dei Mendicanti für die Öffentlichkeit. (Siehe auch Eintrag "S. Lazzaro dei Mendicanti" vom 2.12.2017)

12.1.; 2.2.; 2.3.; 6.4.; 4.5.; 1.6. jeweils 17 Uhr Palazzo Grimani: Festival zeitgenössischer Poesie 'Callisto' in Zusammenarbeit mit der Sucola Musica Antica. Gültige Eintrittskarte des Museo Palazzo Grimani oder reduzierter Eintrittpreis 2,50 € nur für die Veranstaltung. Haltestelle S. Zaccaria.

13.1.-30.6. Palazzo Loredan (Istituto Veneto die Scienze, Lettere ed Arti) am Campo S. Stefano "Il mondo che non c'era" Ausstellung präkolumbianischer Kunst der Fondazione Ligabue. Eintritt 8 bzw. 7 €. Haltestelle Accademia. (siehe auch Eintrag 'Palazzo Loredan - noch eine Führung für Fortgeschrittene')

16.1.-13.2. San Servolo, Gebäude der Venice International University Pinocchio. Eine Ausstellung zur Geschichte von Carlo Collodi, tägliche Workshops für Kinder. Mehr dazu. Linie 20 ab S. Zaccaria.

17.-28.1. Veranstaltungen zum Giorno della Memoria - nationaler Tag der Erinnerung:
Iveser (Istituto veneziano per la storia della Resistenza e la società contemporeaneo) Programm.

Gesamtprogramm der Gedenkveranstaltungen im Großraum Venedig.
26.1. 15 Uhr Scuola Grande di San Marco: Studientag "Das Ospedale der Juden" mit einer Ausstellung von Archivalien des Ospedale Civile.

20.1.-18.2. Ca' Pesaro "Veneziano Pop". Eine kurze, aber spannende Ausstellung von Werken des Venezianers Luciano Zarotti. Mehr zu Zarottis Arbeit.

22.1. ab 11:00 Uhr Kunstaktion Verlegung neuer Stolpersteine von Gunter Demnig zur Erinnerung an die Opfer des Faschismus.
Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit einem Vortrag des Künstlers Gunter Demnig im Auditorium S. Margherita der Universität Ca' Foscari (Campo S. Margherita, Dorsoduro 3689) und wandert dann durch die Stadt, siehe dazu den
Lageplan der neuen Stolpersteine

Webseite Stolpersteine
Wikipedia-Liste der bisherigen Stolpersteine in Venedig
sowie meine bisherigen Einträge zum Thema: 27.12.2016, 5.1.2015, 6.1.2014.

17.3. -? Arsenale Novissimo: jährliche Ausstellung Arte Laguna Prize. Gelegenheit, zwischen der Öffnung im Carnevale und dem Beginn der Biennale im Mai einige Hallen des Arsenale zu sehen. Haltestelle Bacini und Celestia.

8.4. Palazzo Grassi und Dogana sind wieder über den Winter geschlossen und öffnen am 8.4. mit "Dancing with Myself" (Punta Dogana) und "Cows by the Water - Albert Oehlen" (Palazzo Grassi). Das Teatrino im Palazzo Grassi hat einige Veranstaltungen: Programm. Diese Angebote sind normalerweise eintrittsfrei.

9.4. Le Stanze del Vetro starten nach der Winterpause mit einer Ausstellung zum Centre Interantional de Recherche sur le Verre et les Arts Plastique (CIRVA) "A Furnace in Marseille". Eintritt frei. Insel S. Giorgio Maggiore, Linie 2 von S. Zaccaria.

26.5.-25.11. Bienneale Venedig: Architekturausstellung. Details folgen.
13.6. Artnight 2018. Details folgen.

23.6. Artnight 2018. Details folgen.







Musik

Palazzetto Bru Zane: das Programm der Saison 2017/2018, Programm der Konzerte in Venedig im 1. Halbjahr 2018 und Zeiten der Führungen im Haus (empfehlenswert!); Karten und Lage (mögliche Haltestellen sind Ferrovia und S. Tomà).

Teatro La Fenice:  Programm der Opernsaison 2017/2018; Programm der Konzertsaison 2017/2018; BProgramm der Ballettsaison 2017/2108; Programm der Kammermusiksaison 2017/2018 und Tickets sowie Öffnungszeiten des Hauses für Besichtigungen. Haltestelle Giglio und S. Angelo.


noch bis...

bis 31.1.2018 Biblioteca Marciana Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Fondazione Ugo e Olga Levi:  "Musico perfetto. Gioseffo Zarlino 15017-2017. La teoria musicale a stampa nel Cinquecento."

Neu ab...

12.1.; 2.2.; 2.3.; 6.4.; 4.5.; 1.6. jeweils 17 Uhr Palazzo GrimaniFestival zeitgenössischer Poesie 'Callisto' in Zusammenarbeit mit der Sucola Musica Antica. Gültige Eintrittskarte des Museo Palazzo Grimani oder reduzierter Eintrittpreis 2,50 € nur für die Veranstaltung. Haltestelle S. Zaccaria.

21.1. 18 Uhr La Fenice (Sale Apollinée); 3.2. 17:30 Uhr Palazzo Grimani; 22.2.  19 Uhr Fondaco dei Tedeschi: EtNOborder in Zusammenarbeit mit Veneto Jazz. Zu den Links zum Kartenkauf für die Konzerte bitte nach unten scrollen. Und der Veranstaltungskalender Veneto Jazz des 1. Halbjahres 2018.

5.2. 20 Uhr Scuola Grande di San Giovanni Evangelista: Konzert "La Musica e le Cortigane" - Musik und Kurtisanen - und hier Gesamtprogramm des 1. Halbjahres der Venice Chamber Music. Karten. Haltestelle S. Tomà. 

22. und 23.2. 11 Uhr und 24.2. 19 Uhr Teatro Malibran: Zenobia, Regina dei Palmireni. Oper von Tomaso Albinoni, eine Aufführung des Conservatorio Benedetto Marcello. Karten vermutlich über die Kasse/Website des Teatro La Fenice

3.-10.3. Teatrino Palazzo Grassi und Fondaco dei Tedeschi: "Nordic Frames", 3. Ausgabe. Details, Programm, Karten unter diesem Link. Kooperation mit VenetoJazz

23.6. Artnight 2018. Details folgen.

29.9.-8.10. Biennale Venedig: Musikfestival. Details folgen.





Theater, Film, Tanz

Teatro Goldoni:  Theatersaison 2018. Haltestelle Rialto.

11.1. 18:30 Uhr Fondaca dei Tedeschi, Eventpavillon 4. Etage: "In Itenere" Tanzperformance der Compagnia Tocnadanza Venezia. Anmeldung erforderlich unter fondaco.culture@dfs.com. Eintritt frei.

Teatro Ca' Foscari Semesterferien. Erste Veanstaltungen am 9. und 10. 2. (Starluc) und 14.2. (Maryam). Karten jeweils am Tag der Aufführung 17:00-20:00 Uhr an der Kasse des Theaters in S. Marta, telefonische Kartenreservierung wird empfohlen unter biglietteria.teatrocafoscari@unive.it. 

23.6. Artnight 2018. Details folgen.

23.6.-1.7. Biennale Venedig: Tanzfestival. Details folgen.

25.7.-12.8. Biennale Venedig: Theaterfestival. Details folgen.

30.8.-9.8. Biennale Venedig: Filmfestival. Details folgen.





Führungen

Zunächst das Angebot regelmäßiger ganzjähriger Führungen:
18.2. 15 Uhr Venipedia-Führung, diesmal "Le vie del pepe e delle Malvasie, storie di mercanti mercanti nella Venezia del '500" Die Geschichte von Pfeffer und Malvasier, Geschichte der Kaufleute im Venedig des 16. JH. Eine der Führungen für Fortgeschrittene (siehe meinen Bericht vom 23.11.2017), die ich ausgezeichnet finde, Italienischkenntnisse vorausgesetzt. Buchung und Bezahlung online unter dem Link oben. 

23.6. Artnight 2018. Details folgen.





Workshops, Vorträge


16.1.-13.2. San Servolo, Gebäude der Venice International University Pinocchio. Eine Ausstellung zur Geschichte von Carlo Collodi, tägliche Workshops für Kinder. Mehr dazu. Linie 20 ab S. Zaccaria.
17.-28.1. Veranstaltungen zum Giorno della Memoria - nationaler Tag der Erinnerung:
Iveser (Istituto veneziano per la storia della Resistenza e la società contemporeaneo) Programm.



17.-28.1. Veranstaltungen zum Giorno della Memoria - nationaler Tag der Erinnerung:
Iveser (Istituto veneziano per la storia della Resistenza e la società contemporeaneo) Programm.

Gesamtprogramm der Gedenkveranstaltungen im Großraum Venedig.
26.1. 15 Uhr Scuola Grande di San Marco: Studientag "Das Ospedale der Juden" mit einer Ausstellung von Archivalien des Ospedale Civile.

ab 5.2. Peggy Guggenheim Collection: Guggenheim Art Classes. Vorträge im Auditorium S. Margarita. Anmeldung ab 10.1. Alle Informationen unter dem Link. 

23.6. Artnight 2018. Details folgen.






Traditionelles und Feste


27.1.-13.2. Carnevale
Offizielle Website und alle Veranstaltungen
Carnevale für Kinder
Ein Artikel der Nuova Venezia vom 16.1. zu privaten hochpreisigen Maskenbällen 
Weitere Details folgen (naja, gegebenfalls...)

12./13.5. Festa della Sensa

14.9. Santa Maria Gloriosa dei Frari: Fest der Kreuzeserhöhung mit Ausstellung der Kreuzreliquie in der Kirche und traditioneller feierlicher Prozession zur Scuola Grande di San Giovanni Evangelista. Uhrzeiten folgen.







Sport

14.1. "Prima Vogada dell'Anno" - die erste Ruderausfahrt des Jahres, quasi ein festlicher Start in das Ruderjahr, keine Regatta. Start um 10:00 Uhr auf dem Canal Grande an der Ecke von S. Chiara (Piazzale Roma), Fahrt des Bootskorso durch den ganzen Canal Grande, durch das S. Marco-Becken, Einfahrt in den Rio di S. Lorenzo (vorbei an der Kirche S. Giorgio dei Greci) und Empfang am Campo S. Lorenzo durch das im ehemaligen Kloster ansässige Altenheim gegen 10:45-11 Uhr.  

12./13.5. Festa della Sensa

20.5. Vogalonga 2018. Website der Vogalonga (noch auf Stand 2017) Details folgen. 






.

9. Dezember 2017

Weihnachten und Sylvester 2017 in Venedig



Weihnachten in Venedig ist nicht so "romantisch" wie ein glühweinseliger Weihnachtsmarkt des Nordens, aber nicht weniger konsum- und luxusorientiert. Für Weihnachtseinkäufe der entsprechenden Kund*innensegmente also geeignet. Venedig im Winter ist auch nicht mehr die Ruhephase des Jahres, wie sie immer noch gerne propagiert wird. Die großen asiatischen Reisegruppen bevölkern auch jetzt Riva, Piazza und Rialto, wenn auch die Gassen ohne Markenshops und Massenwarenläden leer sind. 
Für viele Freund*innen der schönsten Stadt die einzig vorstellbare Reisezeit. Meine Zeit in Venedig ist der Jahreswechsel bekanntlich nicht, kurzes mattes Tageslicht und feuchte Kälte sind für mich dem Genuß venezianischer Schönheit abträglich, Stiefel und Mantel dem Wandern durch die Stadt, die langen Abende nicht die Reisefreude der Alleinreisenden. Lesen kann ich zuhause besser. 

Hier also die Termine um die Feiertage herum für überzeugte (oder zufällige) Weihnachtsurlauber*innen, verbunden mit herzlichen Wünschen für genußreiche und inspirierende Tage.


2.12.-7.1. Weihnachtsmarkt auf dem Campo Santo Stefano ist in diesem Jahr als kleines "Weihnachtsdorf" wieder im Angebot. Lieberhaber von Weihnachtsmärkten sind in nördlicheren Breiten besser bedient.
Alle Weihnachtsmärkte der 'Metropolregion' Venedig.


2.-24.12. My Christman Venice. Eine Reihe verschiedener weihnachtsbezogener kommerzieller Veranstaltungen an verschiedenen Orten im historischen Zentrum, Gesamtprogramm. Hier nochmal nach Terminen sortiert

2.12.-7.1. Weihnachtsprogramm auf den Inseln Lido und Pellestrina.

3.; 10.; 17.; 24.12. jeweils 16 Uhr, San Trovaso Konzertreihe "Avvento in Musica" der Associazione Alessandro Marcello. Eintritt frei.

7.12.-14.2. Eislaufbahn auf dem Campo S. Polo. Wie immer umgeben von einigen Buden mit Speisen und Getränken. Das Ganze auf englisch.

8.12. 17:00 Uhr, Einlass 16:30 Uhr SS. Giovanni e Paolo das jährliche Gran Concerto per l'Immaculata. Eintritt frei, da es ein Wohltätigkeitskonzert ist, wird eine großzügige Spende erwartet. Haltestelle Ospedale.

10.12. Ca' d' Oro: Eröffnung der Ausstellung (10.12.-8.4.) "Memoria e Progetto". 40 Werke von Guido Strazzo, die der Künstler der Galleria Franchetti geschenkt hat. Mehr zum Künstler.

14.12. 20:30 Uhr San CassianoWeihnachtskonzert Orchester und Chor der Universität Ca' Foscari (Zum Porgramm bitte etwas nach unten scrollen: eventi in programma). Eintritt frei. Haltestelle Rialto Mercato.

14.-20.12. Konzertreihe S. Martino a Natale. Verschiedene Aufführungsorte, Eintritt frei. Reservierung erforderlich.

15.12. 20 Uhr Teatro MalibranKonzert Alessandro Tortato. Werke von Mozart und Salieri. Der venezianische Musiker und Historiker Alessandro Tortato leitet das Orchestra Accademia Musicale di San Giorgio. Eintritt frei. 

15.12.-14.1. Spazio Ridotto Fotoausstellung Future Resonance.

16.12. und 17.12. Palazetto Tito: 2 neue Ausstellungen der Fondazione Bevilacqua La Masa
16.12.-21.1. Amedeo Renzini Identikit. Ausstellung in Verbindung mit der Veröffentlichung der Monografie 'Identikit'.
17.12.-21.1. Traditionelle Winterausstellung ausgewählter und preisgekrönter junger Künstler*innen (18-20).


17.12. 10 - ca. 11 Uhr Canal Grande: Regatta der Weihnachtsmänner. Die Regatta findet zum 8. Mal statt, wird bestritten von Mannschaften auf Caorline (Arbeitsbooten der venezianischen Lagune) und Drachenbooten, zunächst um 10 Uhr von der Ca' Foscari zum Ufer von S. Marco, dann wieder durch den Canal Grande zurück zur Ca' Foscari. Das ist der Weihnachtssport für wenige, es gibt aber auch den...

17.12. 9:00 Uhr, Treffpunkt auf dem Campo vor S. Giacometto di Rialto ...Weihnachssport für alle: Lauf der Weihnachtsmänner (-frauen, -kinder). Anmeldung gegen Gebühr von 10 € (Erwachsene) bzw. 5 € (Kinder) bei: The Venice Sport Shop, calle dei stagneri, San Marco 5249 und in der Tabaccheria am Campo S. Barnaba. Geht aber auch online, inkl. Komplettservice (Weihnachtskostüm, Gepäckaufbewahrung etc.)

18.12.-7.1. Venice Jazz Club: Konzerte, Termine und Kartenkauf

19.12. 21 Uhr Teatro Goldoni:  "Galata Mevlevi Ensemble". Die Kunst der 'drehenden Derwische', ihre Musik und ihr Tanz sind Teil des Weltkulturerbes aus dem frühen ottomanischen Reich. Kein Weihnachtsprogramm in dem Sinne, aber unbedingt spannend und eine seltene Gelegenheit, auch in Hinblick auf die historischen Verbindungen und Kriege der Serenissima mit dem ottomanischen Reich. Karten.

19.12. 20 Uhr Basilica di San Marco Weihnachtskonzert Programm und Karten.

19. und 22.12. 19 Uhr Conservatorio Benedetto Marcello "WAM!" Klavierkonzert mit Werken von W. A. Mozart. Konzertsaal im Palazzo Pisani am Campo S. Stefano. Eintritt frei. (Gelegenheit, den Palazzo und die Innenhöfe auch zu dieser Jahreszeit zu besuchen!

20.12. 18 Uhr Teatrino des Palazzo Grassi Filmaufführung Cinema Grattacielo. Wer das Teatrino noch nicht kennt, sollte diese Gelegenheit unbedingt wahrnehmen, auch ohne italienische Sprachkenntnisse (Film im it. O-ton). Draussen ist es sowieso dunkel und die Arbeit Tadeo Andos ist ein Teil der Gegenwartsarchitektur Venedigs. Eintritt frei (limitiertes Platzangebot).

21.12. 17 Uhr Museum  Palazzo Grimani in der Reihe "Le musiche dei Grimani": Michele Benuzzi spielt J. S. Bach, Werke für Cembalo. Eintritt in der Museumskarte enthalten. 

23.12. 15:30 Uhr Canal Grande, Campo S. Vio: Babbo Natale (also: der Weihnachtsmann) kommt in einer Gondel und legt am Campo S. Vio an. Heisse Schokolade und Gebäck für die anwesenden Kinder! (Veranstaltung der Stadt Venedig).

23.12. 17 Uhr Teatro La Fenice Sale Apollinee: Konzert für Cosima. In Erinnerung an den Geburtstag von Cosima Wagner am 24.12.1882 in diesem Raum.




24.-26.12. Angebote von Weihnachtskonzerten in Kirchen kann man örtlichen Aushängen entnehmen. Auch den Besuch von Gottesdiensten empfehle ich wärmstens. Für Kirchenmitglieder und/oder Gäubige eine normale Sache, können sie für Ahnungs- und Gottlose ein überraschendes Erlebnis einer Kirche sein in voller Ausleuchtung, mit Musik- und Weihrauchbegleitung, je nach Kirche mit kompletter Belegschaft des Klerus auf der 'Bühne' in unerwarteter Kostümausstattung. (Wir wissen ja, dass der Ursprung von Gottesdienst in antiken theatralischen Aufführungen liegt.)

Besonders beeindruckend sind Gottesdienste in San Marco in Anwesenheit des Patriarchen, Eingang jeweils durch das Nordportal:
  

24.12. 23:30 Uhr Weihnachtsmette
25.12. 10:30 Uhr Weihnachtsamt
25.12. 17:30 Vesper mit Prozession zum Altar der Nikopió

31.12. 18:30 Uhr Sylverstermesse mit Te Deum
1.1. 10:30 Neujahrsamt mit Veni Creator
1.1. 10:30 Uhr Vesper mit Prozession zum Altar der Nikopió

Darüberhinaus ist in den venezianischen Kirchen zwischen Weihnachten (24.12.) und Epiphanie (6.1.) die volkstümliche Kunst der Krippen in allen Geschmacksrichtungen zu bewundern. Drei Beispiele: Krippe in San Trovaso 2013 -  Krippe der Scalzi 2014 - Krippe in SS. Giovanni e Paolo 2011.
Nachtrag 12.12.: Aldebaran hat als Kommentar einen ausführlichen und sachkundigen Bericht zum Thema Krippen in Venedig beigesteuert. Um den nicht zu verpassen, bitte am Ende dieses Eintrags auf 'Kommentar' klicken')

25.12. 10 Uhr Weihnachtsgottesdienst der Evangelisch-lutherischen Kirche S. Angelo Custode in Venedig wird von RAI2 übertragen. Mehr dazu. Siehe auch Details zur Kirche im Eintrag zum Lutherjahr.

25.12. - Anfang Januar: das Standardkonzertangebot zu unterschiedlichen Preisen in Kirchen, Scuole, Palazzi etc., sehr viel Vivaldi, aber auch ein bisschen Jazz. Vorschläge, eine feiertägliche Venedig-Kurzreise musikalisch abzurunden.  

25.12. Städtische Museen Venedig: Sonderöffnung

25.12. Fondazione Querini Stampalia: Ausstellungen und Bibliothek geschlossen, die Bibliothek zusätzlich am 1.1.2018.

25. und 26.12. Peggy Guggenheim Collection ist geschlossen.

26.12. 17:00 und 20:30 Uhr Teatro Goldoni: Tschaikowsky, Der NussknackerKarten.

28.12.-1.1. Teatro La Fenice: Neujahrskonzert 

30.12. (15 Uhr) und 6.1. (11 Uhr) Scuola Grande San Giovanni Evangelista Führung durch die Scuola einschließlich der Sala Guarana, die normalerweise nicht besucht werden kann. In italienischer Sprache, Dauer 1,5 Std., Eintritt 15 €, Anmeldung obligatorisch unter info@scuolasangiovanni.it unter Angabe von Name, Telefonnummer, Zahl der anzumeldenden Personen. Die Scuola kann mittlerweile regelmäßig besichtigt werden (Januartermine), die Führungen sind aber selten, man sollte die Gelegenheit nutzen auch bei eher bescheidenen Italienischkenntnissen.

31.12. Sylvesterfeuerwerk findet an der Riva degli Schiavoni statt.
Der Zugang zur Piazza und Piazzetta S. Marco ist stark reglementiert, Alkohol und Glasflaschen sind verboten (Taschenkontrollen) es wird wieder viel Polizei und Security geben - heutzutage selbstverständlich bei einer solchen Massenveranstaltung. (Siehe auch Nuova Venezia 28.12.17)
ÖPNV zum Jahreswechsel:

Sonderverkehrspläne Wasser/Land und Öffnungszeiten der Fahrkartenverkaufsstellen.
Sonderzüge der Bahn von Venedig S. Lucia zurück aufs Festland. 

1.1. 11:15 Uhr das traditionelle Neujahrsschwimmen findet in der Adria, am Strand des Lido beim Blue Moon statt. 

1.1. Städtische Museen Venedig: Sonderöffnung.

2.1. 2018 Ca' Rezzonico: Sonderöffnung, normalerweise dienstags geschlossen

3.1. Dogenpalast, Ende der Ausstellung "Die Schätze der Mogule und Maharadjas". Diese Ausstellung ist völlig jenseits meiner Interessen, ich habe sie "nur" als Begleiterin gesehen. Umwerfend. Danach wundert man sich nicht mehr, wenn ein saudischer Prinz einen Salvador Mundi für 450 Millionen kauft. Interessante und empfehlenswerte Zugabe zum Besuch des Dogenpalastes.  

6.1. am frühen Vormittag: Canal Grande zwischen S. Tomà und Rialto: "Regata delle Befane". Traditionelle Hexenregatta am Dreikönigstag, auch teilnehmende Männer sind als Hexen verkleidet. Die Sache ist ganz lustig, aber ruckzuck vorbei, also leicht zu verpassen. Die Uhrzeit ist bisher nicht angegeben, bitte nachsehen auf der Website des veranstaltenden Rudervereins Bucintoro.

6.1. 12 Uhr Mittag, Piazza San Marco: am Glockenspiel am Uhrenturm sind jährlich nur einmal die Hl. 3 Könige zu bewundern, die grüßend an der Madonna und dem Kind vorbeiziehen. Ein kleines, aber rares Ereignis, das seit 500 Jahren stattfindet. 

6.1. 16 Uhr Kirche S. Rocco Orgelkonzert zum Fest Epifanias. Programm. Eintritt frei. 

7.1. Peggy Guggenheim Collection, Ende der Ausstellung "Picasso on the Beach". Nicht verpassen.

13.1. Palazzo Loredan (Istituto Veneto die Scienze, Lettere ed Arti) am Campo S. Stefano: Eröffnung der Ausstellung  "Il mondo che non c'era" Ausstellung präkolumbianischer Kunst der Fondazione Ligabue. Bis 30.6.2018. Eintritt frei. Haltestelle Accademia.


Liste wird in diesem Zeitrahmen ergänzt.
Allgemeine Kulturtermine bis zum Jahresende 2017





.