9. Juli 2019

Angst vor großen Schiffen...



Vogalonga 7.6.2019
Quelle: Live Webcam Skyline (screenshot)

...ist ein altes und immer aktuelleres Thema in Venedig. Seit Jahren kämpfen Bürgerinitiativen wie No Grandi Navi gegen die Monster, die jeden Morgen und Abend zwischen dem Ufer des Dogenpalastes und der Insel S. Giorgio Maggiore  und auf dem innerstädtischen Canale della Giudecca den Verkehr dominieren. Der Stadtverkehr muss sich den Riesen anpassen, und sogar mitten in die Startvorbereitungen der 2000 teilnehmenden Boote der Vogalonga 2019 rauscht rücksichtslos einer der Riesen. An den querstehenden Ruderbooten auf dem Foto oben ist zu erkennen, dass im Hafenbecken von S. Marco die Ruder*innen nach rechts das Weite suchen müssen. Aber Rücksichtslosigkeit ist, im Vergleich zu den Schäden an Gebäuden und Umwelt und der immer präsenten Unfallgefahr ja das kleinste der Probleme.

Die Schäden an Gebäuden der Stadt und der Umwelt der Lagune sind bekannt. Das Problem der Kraftstoffemission ist weltweit ein Umweltthema, aber besonders in Kreuzfahrthäfen, wo die Riesen 24 Stunden sichtbar Schweröl verbrennen und Einwohner*innen das Giftzeug einatmen. Es sind jährlich mehr Schiffe, und sie werden immer gigantischer. Unter Marine Traffic kann man jederzeit anwesende Schiffe ansehen, inkl. deren detaillierter Daten, wenn man auf das einzelne Kreuzfahrtschiff klickt (außer Dienstag, der ist bisher weitgehend frei von großen Schiffen).
Ich habe zuletzt am 23.6.2017 zum Thema geblogt "Gegen große Schiffe" und einige Links in den Text gesteckt, die ihre Aktualität nicht verloren haben.

Hier kommen Links zu den durch alle Medien bekannten Ereignissen am 2.6. und 7.7., die uns deutlich vorexerzieren, welche Gefahr die Kreuzfahrtindustrie für Venedig bedeutet.

Am 2. Juli verlor ein Kapitän kurz vor dem Erreichen seiner Anlege im Porto Marittima die Kontrolle bei S. Basilio, als das Seil des vorderen Schleppbootes riss und fuhr zwischen Hafenmauer (aus Beton, nicht aus dem üblichen istrischem Kalk der veneziaschen Uferbegrenzungen) und ein Flussfahrthotelboot. 




Der Schrecken verbreitete sich wie Lauffeuer in der Stadt, aber Bürgermeister Brugnaro zelebrierte 3 Stunden später unerschrocken seine jährliche "Hochzeit mit dem Meer" in Erfüllung der 1000jährigen Dogentradition. Aber seitdem fahren Kreuzfahrtschiffe in der Lagune mit 3 Schleppbooten - 1 hinten, 2 vorn.

Der Blog "La Venessiana" schreibt zu diesem Thema frische informative Blogeinträge zum Unfall am 2.6. und den Schäden in der Lagune durch Schiffe. 
Details auch im "Maritime Executive" vom 8.7. "Cruise Ship Narrowly Misses Dock in Venice's Giudecca Canal".

Vorgestern, 7.7., verließ ein Kapitän bei Eintreffen eines angekündigten Gewittersturms den Hafen Richtung Lidoausfahrt (anstelle den Sturm abzuwarten) und verpasste zwischen den Sette Martiri und der Biennale nur mit Mühe Kontakt mit einer Autofähre, einer festgemachten Yacht und dem Ufer. Das kann man hier gut nachvollziehen. Ein paar Vaporetti waren außerdem in nächster Nähe mit im Spiel, bei Regen, Sturm und hohem Wellengang. Mit scheint (ich bin keine Expertin) die Situation wurde vom linken Schlepper gerettet. Zuvor gab es einen Funkkontakt zwischen Hafenkontrolle und Kapitän (der geleakt wurde)

"Benötigen sie einen vierten Schlepper?"
"Nein, es ist alles unter Kontrolle."
"Kapitän, können sie bestätigen, dass sie keinen vierten Schlepper brauchen?"
"Ja, das bestätige ich."

Costa, zu deren Flotte die "Deliziosa" gehört, bagatellisiert entspannt die Situation.

Weitere Videos, veröffentlicht von NoGrandiNavi zum Ereignis am 7.7. aus verschiedenen Perspektiven.

Es gibt seit Jahren immer wieder Projektvorschläge zum Bau von Hafenanlagen für Kreuzfahrtschiffe außerhalb der Lagune. Ohne Resonanz und Realisierung. Der derzeitige Verkehrsminister möchte zwar einen Hafen 'fuori', außerhalb, ist und bleibt allerdings ohne Ahnung und Initiative.
Die Stadt und das Konsortium der Hafenbetreiber werfen ihm doppelzüngig seine Passvität vor, aber eigentlich wollen sie ja unbedingt den beschlossenen neuen Kanal durch die Lagune graben und die Kreuzfahrtschiffe nach Marghera in einen ebenfalls noch zu bauenden Hafen bringen. Im Interesse der Profite auf Kosten von Umwelt und Bevölkerung. (Sie Link vom 23.6.17 oben.) Umwelt- und sonstige Sachverständige versuchen, die Lagune vor diesen Eingriffen zu retten.

Dazu Art Newspaper vom 7.7.: The Turkish shareholders in the port of Venice want to keep cruise ships coming - and the mayor supports them
Und ytali vom 8.7.: Grandi Navi. Marghera? L'episodio di domenica ne conferma l'impracticabilità.
Art Newspater vom 10.7. bringt einen Beitrag von Francesco Bandarin: "A former UNESCO chief denounces its failure to protect  Venice at Baku meeting".
Und Skift vom 11.7.: UNESCO could have helped... wyh didn't it?
Folgerichtig planen völlig ungerührt Kreuzfahrtindustrie und Hafenkonsortium Venedig die verstärkte Nutzung des Hafen mit täglich 10 Schiffen: Cruise Industry News schreibt am 11.7.: Venice Seeking to Better Manage and Grow it's Cruise Traffic.

Einer der Vorschläge für einen Hafen in der Adria, nicht der erste bisher, sondern nur der erste, den ich heute bei einer kleinen Recherche als Beipiel finde, ist der von ONEWORKS:, der wie frühere Projektvorschläge nah an der Ausfahrt von S. Nicolò östlich des Lido liegt. An Ideen und Kompetenz ist kein Mangel, es ist die pure Gier, die Lösungen blockiert. 
Und das muss man leider auch vom "Overtourism" insgesamt in Venedig sagen: alle Kritik, alle Lösungsvorschläge werden übertrumpft von der Gier aller Beteiligten. Von den Spitzen der Geldmaschine Venedig bis runter zu jeder einzelnen Person, deren Mitverdienen am Tourismus niemals hinter eigentlich gemeinsamen Interessen der Venezianer*innen zurückstehen wird.

Trotzdem kann man sich vielleicht ein bisschen einmischen:
Spenden für die Arbeit der Bürgerinitiaive NoGrandiNavi bitte hier.
Neue Online-Petition bitte hier unterschreiben.

Außerdem:
CLIMATE CAMP 4.-8.9.2019 auf dem Lido
Eine Veranstaltung des Comitato No Gandi Navi und 
Fridays For Future - Venezia


Quelle: Twitteraccount NoGrandiNaviVenezia

.

3. Juli 2019

Venedig Kultur Juli-Dezember 2019

Pepper - The Rise and Fall of Venice.
ECC-Ausstellung
Giardini della Marinessa

Die Hälfte von 2019 + 3 Tage sind vorbei. Was für ein Jahr. Wer trotz vieler anderer Prioritäten in der Schönheit Venedigs und den vielen kulturellen Angeboten ein wenig Abstand zum Alltag sucht, kann sich auf diesem Eintrag umtun und fündig werden. Wird laufend fortgesetzt.

Der Kalender der 1. Jahreshälfte 2019 ist abgeschlossen und wird nicht weiter ergänzt, steht aber weiter auf dem Blog.


Inhalt:
Ausstellungen und Museen
Musik
Theater, Tanz, Performance, Literatur, Film
Führungen
Vorträge, Workshops, Studientage
Traditionelles
Sport



Charlotte Prodger, SaF05
Scotland in Venice
Besuchsplanung... Haltestelle S. Pietro di Castello 


Ausstellungen und Museen

Nicht vergessen! DOMENICA AL MUSEO! Seit 2017 ist in italienischen staatlichen Museen dauerhaft der Eintritt frei. (Was leider nicht heißt, dass sie dann rappelvoll wären...) In Venedig sind das die Ausstellungen in der Biblioteca Marciana am Markusplatz, dieAusstellungen in der Scuola Grande di San Marco am Campo Giovanni e Paolo und folgende Museen:



⭐Websites von Museen und weitere Ausstellungshinweise⭐ 

Museen in Verwaltung der Stadt Venedig (MUVE) Auf Ausstellungen, die aus meiner Sicht interessant sind, gibt es auch Hinweise unter "Zeitlich begrenzte Ausstellungen" weiter unten. 
Nicht vergessen: im Sommer und Herbst (bis 31.10.) ist der Dogenpalast an Frei- und Samstagen bis 23 Uhr geöffnet! Gähnende Leere und ungestörter Genuss! Wer es erlebte, ist begeistert! 

Kirche S. Lazzaro dei Mendicanti: montags und freitags jeweils 12-16 Uhr kostenlos (im Komplex des Ospedale Civile) geöffnet, Eingang am Rio dei Mendicanti. Siehe auch Eintrag vom 2.12.2017 "S. Lazzaro dei Mendicanti". Haltestell Ospedale.

Museo Storico Navale della Marina Militare nach langer Renovierung wieder geöffnet! Und 100 m weiter am Ufer des Kanals Richtung Arsenale der Schiffspavillon. Wer sich für Seefahrt, Seefahrtgeschichte und Seefahrtstechnik interessiert, verbringt (auch mit seinen Kindern) hier spannende Stunden. Haltelle Arsenale.



⭐Zeitlich begrenzte Ausstellungen (dazu gehören auch "Die Synchronen" der Biennale!) ⭐

zur Zeit - 28.7. Le Stanze del Vetro: "Maurice Marinot. The Glass, 1911-1934". Wer Glaskunst kennenlernen möchte (oder schon begeistert ist), lässt bei keinem Venedigbesuch die Stanze del Vetro aus. Eintritt frei. Haltestelle S. Giorgio Maggiore.

zur Zeit - 18.8. Casa Tre Oci: "Letizia Battaglia. Fotografie come scelta di vita". Soloausstellung der italienischen Fotografin. Haltestelle Zitelle.

zur Zeit - 27.8. Scuola Grande di San Marco "L'ospedale civile di Venezia 1819-2019" Kostenlose Ausstellung, nicht nur für Mediziner*innen interessant, in der Eingangshalle 'Corte delle Colonne', Haupteingang am Campo Giovanni e Paolo neben der Kirche.
Haltestelle Ospedale.

zur Zeit - 1.9.  Ca' Pesaro "Creators of Pur Time". Sammelausstellung junger italienischer Künstler*innen. Haltestelle San Stae. 

zur Zeit - 2.9.  Peggy Guggenheim CollectionLa Natura di ArpEnglische Version. Siehe auch Website Guggenheim. Täglich um 15:30 Uhr kostenlose Führungen (Ticket vorausgesetzt). Haltellen Accademia und Salute.

zur Zeit - 8.9. Gallerie dell' AccademiaGeorg Baselitz Retrospektive.  Mehr dazu. Haltestelle Accademia.

zur Zeit - 22.9. Ca' Pesaro: "Arshile Gorky: 1904-1948" erste Retrospektive der Werke Arshile Gorkys in Italien. Haltestelle San Stae.

zur Zeit - 29.9. Ex-Kirche San Lorenzo "Ocean Space" der TBA21-Academy mit dem Projekt "Moving Off the Land II" von Joan Jonas. (Siehe dazu auch meine Einträge zu S. Lorenzo und der Renovierungs- und Ausstellungsgeschichte der letzten Jahre. Mehr zur "Open Space"-Ausstellung; die Renovierung der ehemaligen Klosterkirche wird im Winter fortgesetzt. Haltestelle S. Zaccaria.

zur Zeit - 27.10.  Negozio Olivetti: "Wunderkammer Panza di Biumo", eine Ausstellung des Fondo Italiano Ambiente (FAI), der das denkmalgeschützte Olivettigeschäft an der Piazza San Marco verwaltet. Haltestelle San Marco, Vallaresso.

zur Zeit - 17.11.  Museo Palazzo Grimani "Pittura/Panorama. Paintings by Helen Frankenthaler". Einzelausstellung der Malerin Helen Frankenthaler auf der 2. Etage des Palazzo Grimani (deren Restauration vor 2 Jahren zu ca. 2/3 erfolgt war). Die Ausstellung ist klein aber überwältigend gut. Dazu Artnet: More Than 50 Years After Representing the US, Helen Frankenthaler Returns to Venice.
Dazu E-Flux: Helen Frankenthaler Foundation.
Dazu Handelsblatt: Großer Name sucht großen Ort.
Der Palast ist von 2 Kanälen und Anbauten eingeschlossen. Eingang durch die kleine Gasse Ramo Grimani direkt beim Campo S. M. Formosa. Haltestelle S. Zaccaria.

zur Zeit - 24.11. Kunstbiennale.
Offizielle
 Broschüre mit allen Plänen der Ausstellungen in Giardini, Arsenale, Stadt.
Dazu die Blogeinträge, die ERGÄNZEND zur Liste der Ausstellungen Aufmerksamkeit verdienen, insbesondere "Die Synchronen":
Biennale 2019 - Die Synchronen  ACHTUNG! Nicht alle "Synchronen laufen bis zum 24.11.! Bitte Termine prüfen!
Kunstbiennale 2019 - Medienspiegel
Sea+Sun+Marina+Litauen 

zur Zeit - 24.11. Palazzo FortunyYun Hyong-keun Erste internationale Retrospektive. Mehr zum Palazzo Fortuny. Mehr zum Künstler. Haltestelle S. Angelo.

zur Zeit - 24.11. Fondation Wilmotte "Venice Wood WaterEinzelausstellung des südkoreanischen Künstlers Lee Bae. Das konvertierte, schön renovierte Gebäude war ursprünglich ein Teil des Ospedale der Scuola della Misericordia. Sehr schöne Schutzmantelmadonna über dem Portal zum Vorhof.
Eintritt frei, Achtung Öffnung 10-13:30 und 14:30-18 Uhr. Haltestelle Ca' d'Oro und Madonnal dell'Orto.

zur Zeit - 15.12. Die beiden Pinault-Häuser
Punta della Dogana: "Luogo e Segni" Sammelausstellung von 30 Künstler*innen, begleitet von diversen Veranstaltungen in der Ausstellung und im Teatrino beim Palazzo Grassi.  Samstags kostenlose Führungen in italienischer Sprache
Besprechungen: 
Punta della Dogana (ArtDaily)
Luogo e Segni (Artribune)
Haltestelle Salute. 
Palazzo Grassi: aktuelle Ausstellung "La Pelle" Soloausstellung Luc Tuymans.
Aktuelle Besprechungen:
Luc Tuyman's Moral Distance (Hyperallergic)

zur Zeit - 6.1.2010 Museo Correr "Francesco Morosini - der letzte Held der Serenissima zwischen Geschichte und Mythos".  Weitere Termine zur 400-Jahrfeier des Admirals und Dogen Francesco Morosini.

zur Zeit - 6.1.2020  Palazzo Grassi: "La Pelle". Einzelausstellung Luc TuymansMehr zum Künstlermehr zur AusstellungSamstags kostenlose Führungen in italienischer Sprache.
Besprechungen im März: 
Haltestelle S. Samuele.

zur Zeit - 8.1.2020  Insel Burano, Museo del Merletto: "Pittura di Luce - Burano and it's Painters". Die Buranelli sind selber künstlerisch aktiv und es arbeiten auf der Insel zugereiste Künstler*innen. Die regelmäßigen Präsentationen der Kunst Buranos zeigen schön, wie Kreativität von der Umwelt inspiriert werden kann. Es sind überraschende Blicke dabei und überzeugende Werke. Schön für einen Herbst- oder sogar Winterbesuch, wenn die Insel tatsächlich fast ganz den Einheimischen gehört.
Haltestelle Burano.

zur Zeit - 2021 Museo Palazzo Grimani: "Domus Grimani". Rückkehr der Antikensammlung Grimani aus dem Archäologischen Nationalmuseum Venedig an ihren Ursprungsort. Die Sammlung wurde lange Zeit im Dogenpalast mehr aufbewahrt als gezeigt und bildet den Grundstock des Archäologischen Museums an der Piazza San Marco. Ich konnte die Sammlung in der Nachbildung ihres Präsentationsraums, der Tribuna, bereits in der Bonner Ausstellung der Bundeskunsthalle 2002 als 1:1 Rekonstruktion bewundern und bin begeistert, dass die Originalausstellung auf der 1. Etage des Palazzo Grimani wieder hergestellt wird. Siehe dazu auch meinen Eintrag vom 17.11.16 "Palazzo Grimani - das Projekt für Appassionati" und eine kritische Anmerkung von Archeostorie. Und eine Besprechung von APOLLO: Stepping back in time in Palazzo Grimani in Venice.
Der Palast ist von 2 Kanälen und Anbauten eingeschlossen. Eingang durch die kleine Gasse Ramo Grimani direkt beim Campo S. M. Formosa. Haltestelle S. Zaccaria.


12.7.-10.8. Auf den Campi und in den Gassen Venedigs: The Tolerance Travelling Poster Show. Der bosnische Künstler Mirko Ilic initiierte dieses Projekt als open-air-Wanderausstellung von über 90 Postern internationaler Grafikkünstler*innen.  Mehr dazu. Fotografieren!

12.7.-5.11. Palazzo Corner Mocenigo: "Francesco Morosini in guerra: a Candia e in Morea" (Die Kriege Francesco Morosinis um Kreta und die Peloponnes). Eine der vielen Veranstaltungen zur Feier des Francesco Morosini 1619-2019. Achtung, Mittagspause 13:30-14:30 Uhr! Haltestellen S. Silvestro, S. Tomà. 

2.-30.8. Fondazione Bevilacqua la Masa, Standort Palazzetto Tito: "50 anni di luna nuova". Künstler*innen zum 50. Jahrestag der Mondlandung. Haltestelle Zattere, Accademia.

3.8.-2.9. Biblioteca Marciana:  "Portfolio - The road guide to interesting times" Sammelausstellung 7 chinesischer Künstler*innen in den Monumentalsäälen der Staatsbibliothek in Bezug auf das Biennalethema "May you live in interesting times". Piazza S. Marco. Führungen:
11.8. 14:30-15:30 Uhr Biblioteca Marciana: nächster Termin der kostenlosen Führungen (in italienischer Sprache, aber sehr empfehlenswert) durch die Staatsbibliothek. Anmeldung erforderlich.

4.8.-15.9. Fondazione Bevilacqua La Masa, Standort Piazza S. Marco: Tobia Ravà - Algoritmi Trascendentali Einzelausstellung des Künstlers, hier der Wikipediaeintrag. Eintritt frei. In der linken hinteren Ecke der Piazza.

5.9.-1.3.2020 Dogenpalast "Von Tizian bis Rubens- Meisterwerke aus flämischen Sammlungen". Diese neue Ausstellung steht noch nicht auf der Seite von MUVE/des Dogenpalastes, aber es gibt schon einen ersten Bericht darüber von Sotheby's: "A Masterpiece by Titian Returns Home to Venice".

7.-15.9. Venice Glassweek jährliche Glaskunstausstellung an diversen Orten in Venedig und der Lagune. Wo genau werden wir hoffentlich rechtzeitig erfahren... Werbefilm 2018.


Carole Feuerman; Giardini della Marinaressa

Musik

⭐Programme von Häusern und Musikinstitutionen⭐

Jahresprogramm des Auditorio "Lo Squero"Karten hierSiehe auch Einträge vom 18.3.2016: Lo Squero - Neuer Konzertsaal in Venedig und vom 30.12.2016: Dezember 2016.

Palazzetto Bru Zane - französische Musik der Romantik: das Programm bzw. Konzertkalender in Venedig und Zeiten der Führungen im Haus (empfehlenswert!); Karten und Lage (mögliche Haltestellen sind Ferrovia und S. Tomà).
Scuola Grande di San Giovanni Evangelista: zusätzlicher Veranstaltungsort für Konzerte des Palazzetto Bru Zane. Bitte auf EVENTI klicken zum Terminkalender.

Teatro La Fenice: Programme der Saison 2019/2010, gestern (2.7.) veröffentlicht. Details dazu. Karten online ab dem 11.7. (und im Falle von ausverkauften Vorstellungen auch am Vormittag der Aufführung im Fenice vorbeigehen und nach zurückgegebenen Karten fragen! Preisgünstige Wundertüte...

Veneto Jazz: Programm Juli-November an verschiedenen Veranstaltungsorten.



⭐Einzelne Aufführungstermine⭐

5.7.20 Uhr Museo Palazzo Grimani "Amusement and improvment". Galante Sonatn für Cembalo zu vier Händen. Werke von Charles Burney und Ch. Bach, es spielen Ero Maria Babero und Anna Sorrento. Anmeldung unter 041241507.

13.7. 18 Uhr Auditorio "Lo Squero", S. Giorgio Maggiore: Konzert der Studierenden der diesjährigen Accademia Vivaldi der Fodazione Cini. Eintritt frei bis zur Vergabe aller Plätze des Saals. Sie auch Eintrag "Lo Sqero - neuer Konzertsaal in Venedig" von 18.3.2016. Haltestelle S. Giorgio M.

13.7. 19:30 Uhr  Museo Palazzo Grimani:  "Brass Flow" eine Veranstaltung von Veneto Jazz. Mit Pasquale Paterra und Glauco Benedetti. Karten. Haltestelle S. Zaccaria.

12.7.-28.9., jeweils 21 Uhr (Orgelvespern 17 Uhr) Festival Callido der Associazione Alessandro Marcello. Jährliches Festival der Orgelmusik, benannt nach dem venezianischen Orgelbauer Gaetano Callido, von dem heute noch viele Instrumente in Kirchen in Venedig und auf den Laguneninseln stehen. Aufführungen in diversen venezianischen Kirchen, Gesamtprogramm. Diesen wunderbaren musikalischen Abschluss eines sommerlichen Venedigtages sollte man genießen. Eintritt frei.


25.7., 12.9., 17.10. jeweils 18 Uhr Auditorio "Lo Squero", S. Giorgio Maggiore: Konzertreihe "Archipelago der Fodazione Cini. Details und Eintrittspreise und Kartenkauf sind dem Link zu entnehmen. Sie auch Eintrag "Lo Sqero - neuer Konzertsaal in Venedig" von 18.3.2016. Haltestelle S. Giorgio M.

4.-8.9. Erstes italienisches Klimacamp: Venice Climate Camp. Wild zelten auf dem Lido! Wer träumt(e) nicht davon! Und auch noch für die gute Sache der Klimarettung! (Wer sich zu alt für dieses Event fühlt, könnte vielleicht Kinder und Enkel informieren...? Danke). Was mitzubringen ist. Hier sind Twitteraccount und Website des Klimacamps. (Musik gibt es mit Sicherheit.)

27.9.-6.10. Biennale Musica. Programm.
Neu: Informationszentrum für multimediale Musik in den Sale d'Armi des Arsenale in Venedig und in Mestre.


No one is illegal
Mural bei S. Francesco della Vigna


Theater, Tanz, Performance, Literatur, Film

Teatro Goldoni Website mit Programmhinweisen. Tickets. Haltestelle Rialto.

3.-14.7. Campo San Sebastiano "Venice Open Stage 2019" das jährliche Sommerfestival europäischer Universitätsbühnen, open air auf dem schönen Platz zwischen S. Sebastiano und S. Angelo Raffaele. Meist italienisch-, teilweise englischsprachig. Finanziert wie immer per crowdfunding. Eintritt frei, Anmeldung unter +39041-3456105044.  Mehr auf der Website http://www.veniceopenstage.org/  Stimmungsvolles Crowdfundig-Filmchen von 2017. Haltestelle San Basilio.

22.7.-5.8. Biennale Teatro. Programm.
Goldene Löwen Theater 2019 und nochmal Goldene Löwen Theater 2019 deutschsprachig.


28.8.-7.9. Jährliches Filmfestival der Biennale
Wenn's interessiert: Geschäftsbedingungen des Filmfestivals



Sean Scully, Human
Kloster S. Giorgio Maggiore

Führungen

⭐Regelmäßige und wiederholte Führungen⭐

26.4.-27.10. Lazzaretto Nuovo jeden Samstag und Sonntag Besuch mit obligatorischer Führung. Anmeldung nicht erforderlich, Anreise mit Linie 13 ab Fondamente Nove um 9:45 und 16:30 Uhr. 2-stündige Führung in italienischer Sprache durch junge Freiwillige des Archeoclub Venezia. Seit diesem Sommer gehört zusätzlich ein 30-minütiger Spaziergang auf der umgebenden Barena zur Führung. Siehe auch Eintrag 17.2.2019 "Lazzaretti in der venezianischen Lagune". Verkauf von Büchern zur Erforschung an den venezianischen Lazzaretti am Eingang. Eintritt frei, eine Spende wird erwartet. Eine unbedingt empfehlenswerte Führung!
Achtung: der Besuch des Lazzaretto Vecchio ist nur an einzeln ausgewiesenen Terminen möglich, auf die ich ggfs. unter "einmalige Führungen" hinweise.  (Siehe 22.9. und 6.10.)

3.6.-11.11.2019  jeden Montag 10 Uhr im Arsenale: Historische Führungen durch das Arsenale während der Montagspause der Biennaleausstellungen.  Ein kostenloses Angebot der Biennale, Dauer ca. 1,5 Stunden, keine Besichtigung der Ausstellung, kein Biennaleticket erforderlich. Anmeldung unerlässlich mit Termin über den Link auf der Website. Achtung: Wenn man die Führung in englischer Sprache ankreuzt, gibt es nur wenige Termine 1xmonatlich), wenn man die Führung in italienischer Sprache ankreuzt, werden die wöchentlichen Führungen angezeigt. Das ist ein tolles Angebot, zum ersten Mal, und sagt nichts über künftige Biennalen aus. Die Gelegenheit sollte man unbedingt nutzen!

Scuola Grande S. Giovanni EvangelistaTermine der 'normalen' Führungen in der unbedingt sehenswerten Scuola Grande S. Giovanni Evangelista, Teilnahme 15 €. 
Außerdem gibt es Juli-Oktober (13./18.7.; 9./30.8.; 19./29.9.; 2./19.10.) ein neues 2-stündiges Angebot "San Giovanni Experience". Enthalten sind eine Führung durch die Scuola, danach ein Konzert und ein Getränk. Für alle Führungen ist Anmeldung erforderlich unter museo@scuolasangiovanni. it und +39041-718234 und auf der Website. Sprache (italienisch-englisch?) bitte erfragen.

Scuola Grande di San Marco, mittwochs 15:30 Uhr. Führung ist kostenlos und in italienischer Sprache, Eintritt 5 € in die Scuola. Treffpunkt 1. Etage an der Kasse. Sehr empfehlenswerte Führung!
Anmeldung unter scuolagrandesanmarco@aulss3.veneto.it oder +39041/529 5757.  
Medizinische Bibliothek der Scuola Grande di San Marco. Kostenlose Führungen 15-16:30 27 Luglio, 31 Agosto, 28 Settembre, 26 Ottobre e 30 Novembre 2019, aber Eintritt 5 €. 
Anmeldung  scuolagrandesanmarco@aulss3.veneto.
Komplex der Fondazione Cini, Insel S. Giorgio Maggiore. (siehe auch Eintrag vom 7.3.18 "Empfehlung: Neues Besuchskonzept auf S. Giorgio Maggiore"). Seitdem diese Führungen stündlich, 7 Tage die Woche angeboten werden, kann man den hoch interessanten Besuch des Klosterkomplexes und Parks dahinter nicht mehr verpassen. Es reicht nicht, das Ganze vom Campanile aus zu bewundern! Keine Anmeldung, Tickets online erhältlich.

Ca' Foscari Tour: nicht jede Universität hat derart interessante Gebäude zu zeigen. Zur Feier des 150jährigen Bestehens der Universität werden die Führungen für 1 Jahr kostenlos angeboten und durchgeführt von geschulten Studierenden (die dafür sicher in einem entsprechenden Fachbereich entsprechende Leistungsnachweise erhalten, gut). Jeweils samstags 6 Führungen in 6 Runden à 40 Minuten, 3 in italienisch, 3 in englisch. Die Touren enthalten das Universitätshauptgebäude mit den 2 Innenhöfen und der Aula Baratta, die nahegelegene Ca' Dolfin mit der Aula Magna und der virtuellen Tiepolo Tour, und den restaurierten Hof der Niobe, der Gedenkstätte der Kriegsopfer des letzten Jahrhunderts.Details zu besonderen Angeboten findet man ggfs. unter dem Link.  (Siehe auch den etwas älteren Eintrag vom 3.2.2013 "Ca' Foscari - Führung für Fortgeschrittene". Haltestelle ca' Rezzonico oder San Tomà.

Peggy Guggenheim Collection: Details unter Guided Tours. Ca. 1,5 Stunden, 75 €, in italienischer und englischer Sprache, andere Sprachen sind verhandelbar und kosten 85 €. Buchung erfoderlich, rechtzeitig persönlich anfragen ist ratsam, um das zu bekommen, was man wünscht.
Fondazione Querini Stampalia:  Führungen im Museum und in der Bibliothek und zwar in italienisch, englisch, französisch und deutsch, in der Dauerausstellung des Palazzo, dem von Carlo Scarpa gestalteten Bereich des Hauses/Gartens und den Sonderausstellungen. Preis 80 €. Führungen in der Bibliothek nur für Gruppen (an Montagen)  und Studierende (kostenlos).
Theaterführungen im Teatro La Fenice. Interessant, informativ, unterhaltsam, sehr zu empfehlen unabhängig von einer Aufführung.

Palazetto Bru Zane: neben dem Aufführungsprogramm gibt es kostenlose Führungen an Donnerstagen. Nicht ganz einfach zu finden, via Haltestelle S. Tomà.

Biblioteca MarcianaFührungen durch die Monumentalsääle des Gebäudes von Sansovino in Verbindung mit einer Eintrittskarte des Museo Correr.  Außerdem jeden 2. Sonntag jeweils 14:30 Uhr kostenlose Führungen in den Monumentalsäälen der Nationalbiblothek Marciana. Je eine Führung in italienisch und englisch, erläutert werden Monumentaltreppe, der Flur und der große Saal sowie das Freskenprogramm von Tizian, Veronese und Tintoretto. Anmeldung erforderlich unter marciana.venezia.arte@gmail.comEingang durch das Museo Correr.

Palazzo Grimani: freitags 16 Uhr kostenlose Führungen (Eintrittskarte vorausgesetzt). Siehe auch 'Das Projekt für Appassionati'. Die Führungen in italienischer Sprache werden vom wissenschaftlichen Team des Museums gestaltet und unbedingt empfehlenswert. Mittlerweile sehr gut besucht, Anmeldung empfiehlt sich unter +39-041 2411507 oder pm-ven.grimani@beniculturali.it. 

Samstags ab 10:00 Uhr Kirche Sant'Antonin. Die Restaurierungen sind nach 20 Jahren, in denen die Kirche fast nie geöffnet war, abgeschlossen. Das Angebot der Führungen gilt nun auch für Einzelpersonen, nicht nur für Gruppen. Anmeldung telefonisch unter 041 2413817 erforderlich (auch um sich zu vergewissern, dass die Führung stattfindet, lehrt die Erfahrung). Siehe auch Einträge zu Sant'Antonin. Haltestelle S. Zaccaria.
Führungen in den städtischen Museen. Bitte die einzelnen Museen für weitere Informationen anklicken.

Zwei Kirchen, die bisher dem Publikum nicht zugänglich waren, sind jetzt zu besichtigen, aber nur per vorheriger Anmeldung: die "Zitelle" - Santa Maria della Presentazione auf der Giudecca, und Santa Maria delle Penitenti am Ausgang des Canale di Cannaregio. Anmeldung unter booking@fondazioneveneziaservizi.it
(Derzeit gibt es in beiden Kirchen Biennaleausstellungen. Gute Gelegenheit, auch die Kirchen zu besichtigen!

San Francesco del Deserto: ein Besuch dieser Insel war bisher eine komplizierte Sache, jetzt gibt es eine einfache Möglichkeit: Führung Burano inklusive S. Francesco del Deserto. Ich habe die Führung nicht ausprobiert, finde sie für eine Gruppenführung auch nicht preisgünstig, will aber auf das Angebot hinweisen. Siehe auch Artikel vom 22.8.18 zu S. Francesco del Deserto.

Ghetto - Rundgang, 3 Syangogen und koshere Häppchen. jeden 2. Sonntag im Monat. Italienisch. Nicht ganz billig, da es ja die täglichen Führungen im Museum und den Synagogen gibt, aber inkl. Aperitiv und Häppchen... hier noch die Broschüre. Anmeldung erforderlich. Haltestelle Guglie.

Museo Diocesano - ein wunderbares Museum sakraler Kunst, im KLoster Sant' Appollonia, ehemaliger Sitz der Kleriker von San Marco. Unbedingt einen Besuch wert.  Einstündige Führungen (wahlweise in 5 Sprachen) durch die Ausstellungen müssen angemeldet werden im Pastoralsekretariat für Tourismus unter +39-041-2413817 von 10-12 Uhr oder per Formular.



⭐Termine einmaliger oder spezieller Führungsangebote⭐

20.7. Fondazione Querini Stampalia: Führungen zum Thema "Redentore" inkl. Dokumente zum Thema in der Bibliothek des Hauses. 10 Uhr in englischer, 11 Uhr in italienischer Sprache. Anschließend Aperitif im Garten. Die Führungen bei Querini Stampalia durch kompetente Mitarbeiter*innen sind sehr interessant und empfehlenswert. Teilnahmegebühr 25 €, Anmeldung erforderlich unter didattica@querinistampalia.org  Haltestelle S. Zaccaria.

11.8. 14:30-15:30 Uhr Biblioteca Marciana: nächster Termin der kostenlosen Führungen (in italienischer Sprache, aber sehr empfehlenswert) durch die Staatsbibliothek. Anmeldung erforderlich.

22.9. Besuchstermin des Lazzaretto Vecchio. Details siehe auch oben unter *regelmäßige oder wiederholte Führungen*. Das Interesse vor allem unter Venezianer*innen ist immer riesig, rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich, um einen Platz in einer der Gruppen zu erhalten. Anmeldeformular 22.9.

6.10. Besuchstermin des Lazzaretto VecchioDetails siehe auch oben unter *regelmäßige oder wiederholte Führungen*. Das Interesse vor allem unter Venezianer*innen ist immer riesig, rechtzeitige Anmeldung ist erforderlich, um einen Platz in einer der Gruppen zu erhalten. Anmeldeformular 6.10.




Campo San Lorenzo


Vorträge, Workshops, Studientage

16.-21.7. Lazzaretto Nuovo: Workshop "Keramik" - Geschichte der Keramik in der Lagune, experimentelle Archäologie, Restaurierung, Konservierung. Führung auf der Insel und durch die bisherigen archäologischen Studien. Mindestalter 18, Teilnahmegebühr 250 €. Die Teilnehmer*innen können auf Wunsch auf der Insel übernachten inkl. Verpflegung, Beitrag 490 €. Die Teilnehmer*innen, die auf Lazzaretto Nuovo übernachten, sind als Gruppe eingeladen, mit dem Boot an den nächtlichen Feiern und dem Feuerwerk des Redentore teilzunehmen. 

Juli/August 2019 Bottega di Tintoretto: Sommerkurse Drucken, Zeichnen, Malen. Beliebte 5-Tageskurse (jeweils 10-17 Uhr) in der schönen stimmungsvollen Werkstatt neben dem Wohnhaus Tintorettos. Gebühr 430 €, Material und gemeinsames Mittagessen enthalten. Haltestelle Madonna dell'Orto und Ca' d'Oro.

26.-28.7. Lazzaretto Nuovo: Wochenende in der Laguna Nord "Der Pfad der  Barenen". Erleben und erfahren: das Biotop der nördlichen Lagune, die Biodiversität der Salzwiesen (Barene) und ihre kulturelle Bedeutung für die Lagune. Inkl. Kayakexkursionen in der Lagune und Besuch der Nachbarinsel S. Erasmo. Mindestalter 18, Teilnahmegebühr 150 € inkl. Tagesverpflegung. Die Teilnehmer*innen können auf Wunsch auf der Insel übernachten inkl. Verpflegung, Beitrag 250 €. 

9.-14.8. Lazzaretto Nuovo: Workshopwoche "Werkstoffe für Denkmäler" Workshop experimenteller Archäologie und Restauration von istrischem Stein und Metallen. Besuch und Führung in Restaurationswerkstätten in Venedig. Mindestalter 18, Teilnahmegebühr 250 € inkl. Tagesverpflegung. Die Teilnehmer*innen können diese 6 Tage auf Wunsch auf Lazzaretto Nuovo übernachten inkl. Verpflegung, Beitrag 490 €. 

4.-8.9. Erstes italienisches Klimacamp: Venice Climate Camp. Wild zelten auf dem Lido! Wer träumt(e) nicht davon! Und auch noch für die gute Sache der Klimarettung! (Wer sich zu alt für dieses Event fühlt, könnte vielleicht Kinder und Enkel informieren...? Danke). Was mitzubringen ist. Hier sind Twitteraccount und Website des Klimacamps.

27.09. Ca' Foscari die jährliche Wissenschaftsnacht - offene Universität für alle. Details folgen.

10./11.10. Fondazione Querini Stampalia: Festival dell'Acqua 2019. Wasserkongress. Programm. Website des Wasserkongresses in Brixen im Mai 2019 - damit man eine Idee bekommt, worum es geht. Noch was dazu.



Sean Scully, Human
Kloster S. Giorgio Maggiore

Traditionelles

7.-14.7. Malamocco Festa della Madonna di Marina. Siehe dazu auch Eintrag vom 5.8.2011 "Ausflug nach Malamocco". Mein eigener Ausflug ist zwar schon Jahre her, aber das kleine Malamocco ist unbedingt einen Besuch wert. Mit Vaporetto bis Lido, danach Bus A bis Haltestelle Riva Giovanni Diacono.

12.-21.7. ChioggiaSagra del Pesce, ein schöner, auch kulinarischer Ausflug. Hier reinschauen. Ab Lido S. M. Elisabetta mit Bus Linie 11 (Fahrplan) dessen Endstation in Pellestrina die Haltestelle des Vaporettos nach Chioggia ist. Auch als Radtour geeignet ab Lido. 

18.-27.7. Festa di S. Giocomo dell'Orio. Das Programm muss man den lokalen Aushängen im Viertel um den Campo S. Giacomo dell'Orio entnehmen. Haltestelle Ferrovia und S. Biagio.

20./21.7. Festa del RedentoreProgramm 2019. Bitte nicht übersehen: Sicherheitshinweise. Hier noch als Computersimulation. Webseite der Stadt Venedig mit allen Informationen zum Redentore (italienisch).


28.7.-4.8 Pellestrina: Festa della Madonna dell'Apparizione. Prozessionen mit lokaler Blaskappelle, Kulinarisches, Regatten auf der Lagunenseite von Pellestrina. Siehe auch Eintrag vom 14.1.2012 "Pellestrina - Ein Sonntag zwischen Lagune und Meer". Ab Lido S. M. Elisabetta mit Bus Linie 11 (Fahrplan).

3.8. 17:30- 23 Uhr Riva dei Sette Martiri: Jährliche Gedenkfeier für die 7 ermorderten venezianischen Antifaschisten 1944. In diesem Jahr der 75. Jahrestag. Siehe dazu einen Teil des Eintrags " Riva dei Sette Martiri - nicht nur Biennale" vom 31.7.17:

* In einem katholischen Kosmos wie Venedig vermutet man beim Begriff "Martiri" leicht christliche Märtyrer - die Sieben, die hier mit der Uferbenennung geehrt werden, sind aber Teil der italienisch-deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts.
Die Umbenennung von Riva dell'Impero in Riva dei 7 Martiri, Ufer der 7 Blutzeugen, ist die Erinnerung an
Bruno De Gasperi, 20 Jahre
Girolamo Guasto, 25 Jahre
Alfredo Gelmi, 20 Jahre
Luciano Gelmi, 19 Jahre
Gino Conti, 46 Jahre
Alibrando Armellini, 24 Jahre
Afredo Vivian, 36 Jahre,
die bei Sonnenaufgang des 3.8.1944 zwischen zwei Uferlaternen vor der Palazzina Canonica von 24 Soldaten des deutschen Besatzungskommandos in Venedig erschossen wurden. Sie waren antifaschistische politische Gefangene im venezianischen Männergefängnis S. Maria Maggiore; ihre Ermordung die Repressalie wegen eines verschwundenen deutschen Soldaten (der, wie sich herausstellte, besoffen in der Lagune ertrunken war). 500 BürgerInnen von Castello wurden gezwungen der Hinrichtung zuzusehen, die Toten lagen tagelang in der Sommerhitze am Ufer, von deutschen Soldaten bewacht, bis ihr Begräbnis erlaubt wurde.

Es wird Ihrer jährlich treu am 3. 8. gedacht, siehe unten das Einladungsplakat zum 72. Todestag 2016, das ich auf der Via Garibaldi fotografiert habe. Dass im Anschluss an den gemeinsamem Trauermarsch zur Riva, Gedenken und offziellen Ansprachen von 20-23 Uhr an der Riva Tango getanzt wird, ist eine schöne Geste in Erinnerung des trionfo della ingiusta morte...

An der Gedenktafel an der Ecke Riva/Via Garibaldi. Haltestellen Biennale und Giardini.

10.-18.8. Pellestrina: Festa di S. Stefano di PortoseccoProzessionen mit lokaler Blaskappelle, Kulinarisches, Regatten auf der Lagunenseite von Pellestrina. Siehe auch Eintrag vom 14.1.2012 "Pellestrina - Ein Sonntag zwischen Lagune und Meer". Ab Lido S. M. Elisabetta mit Bus Linie 11 (Fahrplan).






Sport


0.6.-15.9. Termine der Regatten desProjekts "Red Regatta" der Künstlerin Melissa McGill.

14.7. ab 16 Uhr Regata di Malamocco. Eine nette kleine dörfliche Regatta, wer noch nie Malamocci besucht hat, sollte vielleicht die Gelegenheit wählen und vorher oder nachher das Dorf besichtigen und in einer der wenigen Osterien unter Einheimischen essen. Mit Vaporetto zum Lido, danach per Bus weiter (Haltestelle Riva Giovanni Diacomo).

27.10. Venice Marathon. Wie immer mit dem harten Endspurt über die Brücken entlang Zattere und Riva, und sogar der jährlich eigens gebauten Pontonbrücke zwischen Dogana und San Marco. 2018 mit kühlen nassen Füssen.


Laboratorio Occupato
Mural bei S. Francesco dell Vigna




.