14. April 2019

Venedig Fahrpläne 2019/2020 - Stadt und Lagune


Der Eintrag Fahrpläne 2018 ist geschlossen, denn:


der Frühlingsfahrplan des venezianischen Verkehrsbetriebs ACTV ist seit 30.3.19 in Kraft. Hier sind die Veränderungen zum Winterfahrplan zu sehen, das kann kein Mensch ernsthaft lesen. Deshalb verlinke ich die Seiten mit den Fahrplänen der einzelnen Linien:

Es wird zum Sommeranfang weitere Änderungen und Erweiterungen geben, die werden dann kurzfristig unten ergänzt.
Und wie immer einige allgemeine Informationen, auch wie immer frisch auf Funktion und Gültigkeit überprüft.
  • Preisliste Wasser- und Landverkehr inkl. aller Arten Spezialtickets (auswählen und anklicken)
  • Alle Verkaufsstellen von ACTV-Fahrkarten
  • Pläne von Haltestellen und Fahrtrouten, auch auf dem Festland 
  • Online Tickets für den ÖPNV und viele weitere Angebote (z. B. Toilettengebühren). Kann man machen, muss aber nicht, da bei Ankunft auf dem Tronchetto wie auf dem Flughafen genügend Verkaufsschalter vorhanden sind. Am Flughafen rate ich, nicht in der Ankunftshalle (Schlange!), sondern in der neuen Halle für den Wasserverkehr (Alilaguna-Schiffe und Wassertaxis) zu kaufen. Bustickets (ACTV und ATVO) gibt es im Automaten an der Bushaltestelle vor dem Flughafen. 
  • People Mover vom Tronchetto und Kreuzfahrthafen zum Piazzale Roma.
  • Tram vom Piazzale Roma nach Mestre (und Preisliste für Mehrtageskarten). Bei Termindruck (z. B. Abflug) mit Vorsicht zu genießen, da die Tram häufig feststeckt, worüber nicht gern gesprochen wird. 
  • So funktionieren die Entwerter an den Haltestellen
  • Streckenplaner
  • Noch ein Streckenplaner
  • Bei Nebel und Hochwasser informiert der Twitter von ACTV über das Aussetzen des Wasserverkehrs, detailliert mit Ausfallzeiten der einzelnen Linien und die Wiederaufnahme des Verkehrs. Das gilt auch für Telegram mit Informationen direkt aufs Mobiltelefon. Möglicherweise auch die Facebookseite von ACTV, aber da ich keine Facebooknutzerin bin, weiss ich das nicht genau.
  • Riflussi - Empfehlung zur ABREISE aus Venedig. Wenn die Stadt voller Tagesbesucher*innen ist, speziell nach stark besuchten Veranstaltungen, kann es dauern, von den Inseln zurück und/oder aus der Stadt rauszukommen, weil der Wasserverkehr überlastet ist. Dazu gibt es Empfehlungen von ACTV, erst auf italienisch, dann, runtergescrollt, auf englisch. 
  • Alle Apps ACTV
  • ATVO Verkehrsbetrieb Buslinen vom und zum Flughafen
  • ALILAGUNA Verkehrsbetrieb Vaporetti vom und zum Flughafen.
  • Alilaguna hat seine Linien ausgebaut, sind aber extrem langsam. Z. B. Zattere-Flughafen 1,5 Stunden, vor allem durch lange Wartezeiten vor jeder Haltestelle. Schneller und billiger ist es, die Alilaguna-Vaporetti zum Flughafen erst im Norden Venedigs zu besteigen (Bacini, Ospedale, Fondamente Nove, Madonna dell'Orto; oder am besten Murano).
  • Fahrradfahren ist im Hisotrischen Zentrum bei hohen Geldstrafen ("multe" auf italienisch) verboten. Auch das Schieben eines Fahrrads ist nicht erlaubt. Um den Bogen von der Festlandsbrücke um Venedig herum zu machen, fährt man auf den Tronchetto und nimmt dort die Fähre Linie 17, die nach S. Nicolò Lido fährt, von dort man weiter Richtung Punta Sabbioni (Norden) und Chioggia über die Insel Pellestrina (Süden). 
  • Mit dem Rad und zu Fuß kommt man jederzeit auf die Fähre, für Autos und Camper ist Voranmeldung sinnvoll. Alle Informationen zur Linie 17 (Vorsicht - die PDFs am Ende der Seite sind nicht aktuell!)
  • Alle Informationen zum Radfahren, auch auf dem Festland (Karte), leider mal wieder nur in italienischer Sprache.
Aktalisierungen werden hier unten wie immer laufend ergänzt. 



🔻
🔻

21./22.4. 
(Ostersonntag und -montag) und 
25.4. 
(Feiertag San Marco und Nationaler Gedenktag der Befreiung vom Faschismus)
gilt auf allen Linien Wasser/Land der Feiertagsfahrplan Orario Festivo.

1.5.  Feiertag, Brückentag und Wochenende danach/ Biennale-Previews ab 7.5./ Biennale-Eröffnung 11.5.
Die Linien durch den Canal Grande werden erheblich verstärkt, die zu den Inseln annähernd verdoppelt. Trotzdem erwarten die venezianischen Medien eine Verkehrsitutation "jenseits der Kontrolle". Das liegt an der erwarteten überdurchschnittlichen Masse von Besucher*innen, aber auch an der verstärkten Werbung der Stadt für den Besuch der Inseln (um das Zentrum zu entlasten). 
Auch die Situation der Radwege entlang der Lidi ist nicht kaum noch haltbar, besonders auf Pellestrina sind Radwege und Bevölkerung mittlerweile völlig überfordert. Wer sich an dem Getümmel dieser Woche beteiligt, muss also mit wirklich scharfen Bedingungen und Zeitaufwänden rechnen.

11.5.-24.11.
So kommt man zur Biennale (Giardini und Arsenale). Zum englischen Text scrollen.

17.5. 
900-12:00 Uhr nationaler Streik des ÖPNV, an dem sich in Venedig auch die Kolleg*innen der ACTV beteiligen (nicht Alilaguna, der Wassertransport zum Flughafen ist gesichert, ebenso Taxis ab Piazzale Roma und Stazione Marittima). Wegen der kurzen Dauer werden keine Noverbindungen zu und von den Inseln eingerichtet. Die letzten bzw. ersten Fahren im Wasserverkehr und im Busverkehr
Die Fondazione Cini öffnet aus diesem Grund die Führungen und die Ausstellungen auf S. Giorgio Maggiore erst um 14 Uhr

26.05.
Fahrplananpassung während der Regata di S. Erasmo.

31.5.
10-13 Uhr Streik der Fahrkartenverkaufsstellen. Dafür gibt's Automaten, und 3 Stunden sind kurz für einen Streik...

01.06.
Sommerfahrplan! Einige Ergänzungen wie zusätzliche Linien zum Strand (18, 8), abendlich erweiterter Service. Fahrpläne aller Linien, Routen und Preise herunterzuladen oder auszudrucken. 

01.06.
Fahrplananpassung anlässlich der Regatta der alten seefahrenden Republiken.

02.06.
Fahrplanapassung anlässlich der Sensa-Feierlichkeiten und -Regatten im Bacino: keinen Hinweis gefunden. Die Veranstaltungen betreffen den ganzen Vormittag ab 9:30 bis über 12 Uhr hinaus. Vermutlich kann man sich an den Fahrplananpassungen der Linien am 1.6. orientieren.

09.06.
Fahrplananpassungen anlässlich der Vogalonga.

28.06.
Die sommerliche Verstärkung der Strandurlaub-Linien 5.1., 5.2. und 6 ist ab dem 28.6. wieder in Kraft bis 4.8. - also morgens hin, abends zurück. Täglich. 4.8.-15.9. nur noch an Wochenenden und Feiertagen.
Zusatzfahrten Linie 5.1/5.2
Zusatzfahrten Linie 6
Zusätzlich eingerichtete Linien des Sommerfahrplans, s. o., zum Strand vom 1.6.-15.9.:
Linie 8 (Sacca Fisola-Lido)
Linie 18 (Murano-Lido und Lido-S. Erasmo)

30.06.
Sommerferienzeit! Hinweis auf Radwege, Räderverleih etc. in um die Lagune. Wer nicht italienisch kann ist nach Meinung der ACTV doof, aber immerhin gibt es Bildchen dabei. Wichtig sind vor allem "rete ciclabili" Fahrradwege, und "trasporto" die Wasserwege zwischen den Fahrradwegen. Hals- und Beinbruch!

08.-31.07.
Haltestelle Spirito Santo außer Betrieb (schnelle Linie 6von Tronchetto nach Lido) wegen der Votivbrücke zum Fest des Redentore.
Die Haltestelle Redentore bleibt in Betrieb, wird aber ein Stück verlegt. 
Außerdem: wichtige Informationen zur SICHERHEIT während des Redentorfestes. Hier zusätzlich als Simulation. Betroffen bei der Verkehrssicherheit sind vorrangig Wasserfahrzeuge, aber auch die Notausgänge für Fußgänger*innen im Bereich der Piazza und Riva. Um bei einer Panik richtig reagieren zu können (viele Boote, viele Menschen, viel Feuerwerk!) sollte man sich die Informationen ansehen.

20./21.07.
Fahrplananpassungen zum Redentorefest und weitere dazugehörige Informationen. Fahrpläne aller betroffenen Linien. (Weitere Informationen zum Fest im Kulturkalender unter "Traditionelles".

24.07.
Nationaler Streiktag (Sciopero) von 3 Gewerkschaften des öffentlichen Verkehrs. In Venedig sind betroffen die Verkaufsstellen von Fahrkarten, die Land- und Wasserlinien. Bitte auf die Links klicken, Hinweis auf englisch am Ende des Texts. Alilaguna (Venedig-Flughafen) ist nicht betroffen, und Taxis fahren ab Stazione Marittima, S. Basilio und Piazzale Roma.

5.8.-3.11.
Haltestelle Tre Archi, Fahrplananpassung der Linien 4.1 und 4.2.

06.08.
ab 9:00 außer Betrieb: Haltestelle San Giorgio Maggiore wegen Instandsetzungsarbeiten, bis 17 Uhr oder ggfs. bis Ende der Arbeiten. Ersatzverkehr durch ein Motorboot siehe Link.

13.08.
Verlängerung der Linie 20 ab S. Zaccaria zum Lido. Zur Haltestelle Casino, undicht alle Fahrten, siehe Link und genauer Fahrplan. Aber eine der schnellsten Möglichkeiten, an den Strand zu kommen. Keine Information, bis wann die Regelung gilt; ich vermute, bis zum Ende des Filmfests am 7.9. 

27.8.-7.9.
Internationales Filmfest Venedig. Fahrplananpassungen und -erweiterungen für die Festivalwoche sowie des Busverkehrs auf dem Lido vom 16.8. bis 21.9..

1.9. 
Regata Storica. Fahrplananpassungen während des Tages. (Siehe auch Eintrag unter "Traditionelles" auf dieser Seite.)

11.9.
Winterfahrplan der BUSLINIEN auf dem Lido. Die Strandaktivitäten sind vorbei, und historisch gesehen fing in Venedig der Winter generell und vor allem schifffahrtstechnich gesehen am 1.9. an. Ein traditioneller Termin 😎 !

16.-24.9.
Haltestelle Celestia außer Betrieb. Der schwimmende Teil des Anlegers wurde komplett abgebaut und das Wartehäuschen aus Glas und Metall abtransportiert. Alternativen sind die Haltestellen Ospedale oder Bacini oder der ein wenig längere Fußweg durch die 'dünnste' Stelle von Venedig zur Haltestelle Arsenale. Dies betrifft auch die Besucher*innen des Litauen-Pavillons, die Mittwoch und Samstag in Scharen durch Castello pilgern!
Exkurs zum Thema

16.9.
Fahrplananpassungen zum Herbstbeginn. Einige Linienverstärkungen des Siommerfahrplan werden jetzt gestrichen, wichtig ist vor allem, dass die Linie 2 nicht mehr bis Lido fährt. Dies ist noch nicht der Winterfahrplan.

14.10. 
Die Renovierung Anlegestellen (Approdi) beim Piazzale Roma ist zu Ende. Hier ist der Plan der Anleger, gültig ab 14.10. die Fahrpläne der Rundfahrlinie (Girocittà) Linie 4.1. und Linie 4.2. sowie der Linie 3 nach Murano werden dadurch modifiziert, siehe Links.

20.10. 
Fahrplananpassung anlässlich der "Veleziana" traditionelle Segelregatta des Segelclubs Compagnia della Vela Venezia. Mehr als 200 Boote segeln außerhalb der Lidomündung auf dem offenen Meer, Ziel ist das Bacino S. Marco. Programm und Begleitprogramm an beiden Tagen. 

25.10.
Generalstreik der größten Gewerkschaften in ganz Italien, also auch in Venedig. Betroffen ist nicht nur der gesamte Verkehr, sondern auch Schulen, Krankenhäuser etc. Details allgemeiner Art von ACTV und aktueller Plan der Minimalversorgung der Inseln, trotzdem empfehle ich unbedingt, den Tag zu Fuß zu verbringen. außerdem gilt wie immer im Streikfall, dass man den Flughafen erreichen kann zu Wasser mit Alilaguna und mit dem Taxi zu Land ab Piazzale Roma und ab der Stazione Marittima (Zufahrt über S. Marta), und natürlich auch zu Wasser.
Ergänzung: Seit ca. 15 Uhr Erweiterung der Minimalversorgung im Feierabendverkehr.

31.10.-3.11.
Fahrplananpassungen anlässlich der Totengedenktage (Commemorazione defunti) christl. Feiertage Allerheiligen/Allerseelen. Diese Zusatzlinien sind für Einheimische kostenlos. Der Anleger Fondamente Nove wird vom 29.10.-11.11. neu sortiert wegen der Votivbrücke nach S. Michele

4.11.
Winterfahrpläne für den Wasserverkehr treten in Kraft. Website mit den Fahrplänen aller einzelnen Linien. Frohen Winter allerseits!

6.11.
Winterfahrpläne Alilaguna (zum Herunterladen)
Linea Blu
Linea Arancio
Linea Verde

12.11.
Für die bevorstehenden Hochwassertage verlinke ich hier allgemeine Notfallhinweise der ACTV und der Stadt Venedig.

12.-29.11.
Haltestelle Giglio außer Betrieb wegen der Votivbrücke des Festes Santa Maria della Salute.


13.11. 
Kein Direktverkauf von ÖPNV-Fahrkarten heute. Außerdem eingeschränkter Wasserverkehr, zu entnehmen den online-Veröffentlichungen der Verkehrsbetriebe, z. B. Twitter, und Informationen vor Ort.

3.12.  
Lido-S. M. Elisabetta  ist ab heute wieder voll funktionsfähigdie Reparatur des Hub-Vaporettoanlegers am Lido nach der Flut am 12.11. ist erledigt.

11.12.
Nicht alle Anleger, die in der Nacht vom 12. auf 13.11. zerstört wurden, sind bereits wieder in Stand gesetzt. Auch zwischen den Jahren wird noch gearbeitet, vor allem zwischen S. M Giglio und S. Elena.

25.12. 
Fahrplananpassungen zum Weihnachtsfeiertag beim Wasserverkehr. Am 26.12. geltent der Sonn- und Feiertagsfahrpläne.
Fahrplananpassungen des Busverkehrs auf dem Lido.
Öffnungszeiten der Fahrkartenschalten am 25.12 (wem mit den Automaten nicht gedient ist.)

Kompletter Link der ACTV in italienischer Sprache.

31.12./1.1.2020
Fahrplananpassungen zum Jahreswechsel in italienischer Sprache und auf englisch.
Zusatzzüge von Trenitalia zum Jahreswechsel.

13.-26.1.
People Mover ist außer Betrieb. 

21.1.
Noch immer sind Haltestellen außer Betrieb, die beim Hochwassersturm am 12.11.19 zerstört wurden, die Erneuerung der Haltestelle wird zum Teil Monate, weit in den Sommer hinein, dauern. Plan und nochmal Plan.
Haltestelle der Linie 1 San Marco-San Zaccaria ist so ein Fall, Ersatzhaltestelle ist Jolanda, ein paar Meter weiter. Hier gibt es allerdings Huddel, da dieser kleine Anleger die Girocittà-Boote 4.1./2. und 5.1./2. bedient und für die zusätzlichen Passagiere viel zu klein ist. 
Ebenfalls noch außer Betrieb ist die Haltestelle Biennale Giardini; sowie eine der Haltestellen Linie 1 Rialto und Giglio. Die Haltestelle Arsenale ist in Kürze wieder funktionfähig. Für den Massenansturm während des Carnevale werden mobile Haltestellen zur Entlastung installiert. 
Rücksichtnahme und Verzicht auf Drängeleien erleichtert die Angelegenheit vermutlich etwas.
Quelle der Informationen.

2.2. 
Bombenentschärfung ab 7:30 Uhr. Der gesamte Schienen-, Land- und Wasserverkehr wird ausgesetzt und ein Überflugverbot erlassen bis zum Ende der Arbeit. Eine 500-Pfund-Bombe wurde im Wohngebiet von Marghera gefunden, die Evakuierung der Bewohner*innen erfolgt zwischen von 6-7:30 Uhr, alle Maßnahmen gelten bis voraussichtlich 12:30 Uhr. 
Details zu Fahrplänen etc. von ACTV und komprimiert. Und nun noch alle Maßnahmen ganz genau erklärt auf englisch von der Stadt Venedig: Bomba Day.
Und aktuell 2.2.: Berichte von der Evakuierung am frühen Morgen, von den Vorbereitungen der Entschärfung, immer mehr freiwilligen Helfer*innen. Oha, keine Entschärfung, sondern Bergung der Bombe, die im offenen Meer vor dem Lido zur Detoation kommen soll...! Maßnahme püntlich abgeschlossen. Und das wars dann, Friede den geopferten Fischen.
Sogar die FAZ berichtet und die Deutsche Welle zeigt das Kriegsgerät.


7.2.
Haltestelle S. Maria del Giglio, durch den Hochwassersturm am 12.11.19 zerstört, wurde heute wieder in Betrieb genommen.

8./9.2.
Fahrplananpassungen zum ersten Wochenende des Carnevale (hauptsächlich in Cannaregio).
Die beim Hochwassersturm am 12.11. vernichteten Anleger bei S. Zaccaria werden derzeit provisorisch instand gesetzt für den Verkehransturm zum Karneval.

15.2.
Der provisorische (vorübergehende) Anleger S. Zaccaria geht heute in Betrieb. 
Derzeitiger Plan des Vaporetto-Hubs bei S. Zaccaria. Der Anleger wurde beim Hochwassersturm am 12.11. komplett zerstört und wird erst in einigen Monaten durch einen neuen ersetzt.

26.2. 
Vaporetto-Hub S. Zaccaria: neuer Anleger der Linie 4.2 (Richtung Giudecca/Piazzale Roma).

2.3.-11.4.
Abwechselnd sind jeweils 2 der 3 Anleger auf Burano außer Betrieb wegen Wartungsarbeiten. 

2.3.-10.4.
Haltestelle S. Tomà am Canal Grande ist außer Betrieb wegen Wartungsarbeiten in der Folge des Hochwassersturms am 12.11.19.. Die beiden nächsten Haltestellen sind S. Silvestro (rechte Seite Canal Grande) und S. Angelo (linke Seite Canal Grande). Ab 4.3. gibt es einen Shuttleservice (kleines Boot!) zwischen S. Tomà und S. Angelo als Verbindung von L 1 und L 2, die einen zusätzlichen Halt an S. Angelo macht. Alle Details auch auf englisch im Link, ebenso die geänderten Fahrpläne L 1 und L 2.

10.3.
Fakes news über geplante Fahrplanänderungen im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen scheinen im Umlauf zu sein. Darauf weist die ACTV hin. 

12.3.
Ab heute dann doch und sinnvollerweise allgemeine Fahrplananpassungen im Bus- und Vaporettoverkehr und bei der Autofähre Tronchetto-Lido. Mangels touristischer Passagiere werden die Fahrpläne vorübergehend ausgedünnt.
Wir sind alle derzeit nicht in Venedig, aber für die pendelnden Einheimischen und die Inselbewohner*innen ist die Ausdünnung der Fahrpläne eher problematisch. Z. B. geht das letzte Boot Piazzale Roma-Lido um 20:26 Uhr. Siehe La Nuova 17.3.

Ergänzung 22.3.
Ab heute arbeiten zunächst befristet auf 9 Wochen nur noch 50 % der ACTV-Mitabeiter*innen. Der venezianische Verkehrsbetrieb lässt die 3000 Mitarbeiter*innen in wöchentlichen Schichten à 1500 arbeiten bzw. den bezahlten Urlaub nehmen. (Deshalb die Befristung, danach sind die Urlaube verbraucht.)

Ergänzung 23.3.
Weitere Anpassungen der Fahrpläne der ACTV bzw. Einschnitte in den ÖPNV. Tägliche weitere Anpassungen sind möglich, es wird gebeten, regelmäßig die Seite der ACTV zu überprüfen um keine Ankündigungen zu verpassen.

Ergänzung 7.4.
ACTV-Verkehrsmittel dürfen nur noch mit Handschuhen/Gesichtsmaske genutzt werden, Mindestabstand von 1 m ist einzuhalten.

Ergänzung 22.4.
Ab sofort müssen in allen Verkehrsmitteln Gesichtsmasken und Handschule getragen und der Mindestabstand von 1,5 m zwischen Personen eingehalten werden.

Ergänzung 24.4.
Die Reparaturen am Anleger Lido sind beendet, ab heute sind wieder alle Plattformen regular in Betrieb. Siehe auch.

Ergänzung 28.4.
Sonderseite Covid19 der Verkehrsbetriebe ACTV mit Änderungen und Extraregelungen. Alilaguna fährt seinen normalen Linienplan ohne Einschränkungen. 


30.4. ENDE DER EINTRÄGE für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Venedig 2019/2020. 

Es geht weiter mit dem Frühlingsfahrplan 2020 unter Covid19-Bedingungen und Ergänzungen wie immer bis zum Frühling des kommenden Jahres.








.

Keine Kommentare: