21. Juli 2012

Architekturbiennale 2012

Bürgerinitiative zur bequemeren Gestaltung des
campo della confraternitá, S. Francesco della vigna


In gut fünf Wochen startet die 13. Architekturbiennale, Laufzeit drei Monate vom 29.8. - 25.11., unter dem Titel 'Common Ground' verantwortet vom britischen Architekten David Chipperfield.

Er ist dem deutschen Publikum bekannt durch seine Arbeiten auf der Museumsinsel in Berlin, wohl vor allem durch den bewundernswerten Wiederaufbau des Neuen Museums

Hat aber auch in Venedig gearbeitet: die Friedhofserweiterung auf San Michele liegt in seiner Verantwortung. Seit meinem letzten Eintrag über die Friedhofsinsel bzw. 5 Jahre nach Fertigstellung des ersten Planteils  hat sich dort nichts getan was für mich erkennbar wäre. Auch die neue Barena, die Salzwiese nördlich des Arsenale und östlich der Friedhofsinsel, dient wohl nur der Pflege der Lagune und der Verkehrsregelung entlang des Canale delle fondamente nove. Bei aller Wertschätzung - da wurde wohl ein Preis gewonnen, ein Teil des Plans umgesetzt und Ende. Ich frage mich, wer da wen abgespeist hat mit Nichtvollzug und wer da was verdient und was eingespart hat?
.
Gesamtplan der Erweite-
rung der Friedshofs-
insel S. Michele. Leider bis auf die 1. Bauphase nix geworden.





Die Sache scheint kein Thema zu sein, es werden zumindest öffentlich auch keine peinlichen Fragen gestellt, man geht zur Tagesordnung über, sprich Biennale.


Neben den beiden Biennale-Ausstellungsgeländen Giardini und Arsenale zu den üblichen Preisen und Bedingungen gibt es auch 18 "Collateral Events",  16 in der Stadt, 2 auf dem Festland. Die in der Regel nicht mit Eintrittskosten verbunden sind bzw. sein sollten. Einige befinden sich allerdings innerhalb eines kostenpflichtigen Museums (z. B. in der Fondazione Querini Stampalia), andere folgen möglicherweise dem Trend der Kunstbiennale, ihr eigenes finanzielles Ding zu machen, aber als "Collateral Event" vom roten Biennale-Logo vor der Tür zu profitieren. (Ich habe da im Verdacht z. B. die Ausstellungen in der Casa Tre Oci und im Palazzo Bembo, aber möglicherweise noch mehr). Und Achtung: sehr unterschiedliche Termine, nicht alle entsprechen der Biennale-Dauer!

Besonders spannend unter diesen Nebenveranstaltungen scheinen diese zu sein, aber das ist natürlich eine Frage des persönlichen Interesses: 

Archipelago Cinema by Ole Scheeren
Arsenale, Darsena Grande
August 27th and 28th
Archipelago Cinema, a floating auditorium designed by architect Ole Scheeren, hosts a floating round-table discussion and the world première of the film Against All Rules by filmmaker Horst Brandenburg, presenting a profound insight into the work and philosophy of Ole Scheeren.
Organization: KT Wong Foundation
(ZEIT-Interview mit Ole Scheeren 23.11.2011)

Finding Country Exhibition
Spiazzi 1, Arsenale, Castello, 3865 (Calle del Pestrin)
From August 29th to September 29th
The Finding Country Exhibition is aboriginal in origin and trajectory. It seeks a contest between the traditions of aboriginal space (country), and European space (property). The central exhibit is an 8x3m drawing of the city of Brisbane consisting of approximately 50 submissions emptying individual grids by half to reveal something lost. The challenge is to negotiate decline and find country.
Organizzation: Venti di Cultura

Links zu deutschsprachigen Medienbeiträgen:

ZEIT-Interview mit David Chipperfield 02.03.2012
Architekturclip: David Chipperfield, Ausblick auf die Biennale
Deutscher Pavillon:Muck Petzet
Neue aufgeschüttete Salzwiese östlich des Friedhofs,
nördlich des Arsenale
Ergänzungen:

Green City Italia 07.08.2012
LI Latvia 08.08.2012
The Korea Times 14.08.2012
Homeless 20.08.2012
La Biennale Newsletter 22.08.2012
DesignWeek 22.08.2012
DaringToDo 23.08.2012
Video vom 25.08.2012 'Making of'
Video vom 25.08.2012 'Crimson Architectural Historians'
Collateral event in der Casa Tre Oci 'The Way of Enthusiasts' 26.08.2012 
Kuwait News Agency 26.08.2012
ArtDaily 27.08.2012
Palais Lumière 27.08.2012
Blouin Artinfo 27.08.2012
ArtDaily 28.08.2012
Gigon Guyer Architekten 28.08.2012 
Biennale Apps 28.08.2012
BIG Possible Greenland 28.08.2012
Pressemitteilung Schweiz 28.08.2012
ArtDaily 29.08.2012
ArchDaily 28.08.2012





Fortsetzung mit Links zu Kommentaren und Berichten zur 13. Architekturbiennale




Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke!
POSI+TIVE MAGAZINE

Anisodontea hat gesagt…

Zeitgleich mit der Architekturbiennale findet in der Fondazione Giorgio Cini auf der Insel San Giorgio Maggiore eine Ausstellung statt, welche die dort neu gestalteten Ausstellungsräume für Glas einweiht: "Carlo Scarpa. Venini 1932–1947". Für Muranoglas-Fans mit Sicherheit ein Muss. Der Eintritt ist frei.

Links mit weiteren Informationen:
http://www.floornature.de/design-architektur-neuheiten/news-ausstellung-carlo-scarpa-venini-19321947-7955/
und
http://www.cini.it/en/event/detail/1/658

Großes Lob an die Bloggerin, die Seite ist super informativ, vielschichtig und hintergründig.

ebbonn hat gesagt…

Vielen Dank für den interessanten Hinweis, Anisodontea! Ich habe ihn zur weiteren Verbreitung auch in den Eintrag mit Kulturterminen aufgenommen.