24. Mai 2014

Tango in Venedig

Vor einiger Zeit las ich vom Tango in venezianischen Sommer-
nächten auf campi und campielli. Klingt verheißungsvoll, habe ich aber noch nicht erlebt, vermutlich weil mir nach durch-
wanderten Tagen nicht der Sinn nach Tanzen, sondern einem entspannenden Fußbad steht. Damit ich auch am folgenden Tag durch Gassen, Kirchen und Ausstellungen wandern kann. Es gibt sogar das Gerücht vom Tango auf den den Stufen der Salutekirche - Hals- und Beinbruch! - was ich nicht wagen, aber mit gebührender Bewunderung gerne mal sehen würde.


Gestern schickte mir YouTube ein neues Werk von Philippe Apatie und siehe da, Tango in Castello!




Eine kurze Suche im www und es tut sich ein wahrer Kosmos von Tango in Venedig auf, inklusive Salute-Treppe. Hier scheinen Appassionati zu leben und vermutlich kann man viele Urlaubsnächte im Freiluft-Tango-Rausch verbringen.

Hier sind einige Funde:
Milonga-Lokalitäten, Terminkalender und Videos
Sonntäglicher Tango-Treff in der Ca' Zanardi, im Frühling und Sommer, je nach Wetter im Haus oder auf der Terrasse, Can-
naregio, auch auf dieser Termine-Website

Monatlicher Tango-Treff in S. Leonardo (ehemalige Kirche) in Cannaregio
Tango-Urlaub mit Unterkunft & Unterricht
Tango-Pauschal-Urlaub inkl. Tangotanz in der Laguna Nord
Neben dem Pflaster-Tango gibt es auch edlere/teurere Ver-
sionen, z. B. im Palazzo Vendramin-Calergi, sprich Winter-
casino, dieser Termin ist allerdings schon vorbei.


Weg vom Bahnhof zum Campo S. Giacomo dell'Orio, der "schönsten Milonga der Welt":



Sogar im kalten Carnevale wird auf dem Campo S. Giacomo dell'Orio Tango im Freien getanzt.

Das alles ist organisiert - vermutlich lässt sich darüber hinaus niemand abhalten, auch spontan zu tanzen, sei es nachts auf der Piazza zum Kaffeehausorchester oder in der Nachbar-
schaftsbar.



Ergänzung am 27.6.2014:
Ab 4.7. jeden 1. & 3. Freitag in den Sommermonaten "Milonga Clandestina" im Teatro Marinoni auf dem Lido. (Siehe auch Eintrag zum Teatro Marinoni)


.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Brigitte, Tango in Venedig!Das ist ja der Wahnsinn! Nie hätte ich das für möglich gehalten. Und das Ganze scheint sich ja zumindest teilweise mit einer großen Spontaneität zu ereignen. Also: demnächst abends nach San Giacomo, da wollte ich ohnehin den nächsten Prosecco trinken, und beides genießen.
Viele Grüße
Aldebaran

Angela hat gesagt…

Das ist wirklich unglaublich, davon hatte ich keine Ahnung!
Vielen Dank, Brigitte, wieder einmal, fürs Auffinden!
Die Links werde ich mir bei Gelegenheit ansehen, im Moment habe ich mich nur sehr über die beiden Filmchen gefreut - und noch dazu auf meinem Lieblingscampo!
Vielleicht muss ich doch noch einmal zwischen Juni und September hin - normalerweise meide ich diese Zeit, spätestens seit einem unglaublich heißen Besuch im August ...
Liebe Grüße
Angela