10. Juni 2012

Termine 2012/5 - mehr Kultur im Sommer 2012 in Venedig

'Paliotto' in der Sakristei der S. M. Assunta in Malamocco

Damit die beiden Einträge zu Kulturterminen vom Jahresanfang ( Musik, Theater, Ausstellungen  und Traditionelle & religiöse Feste), mehrfach ergänzt, nicht ganz überschwappen, gibt es eine sommerliche Auffrischung, bunt gemischt.

Die Festa Sant'Antonio findet in der aktuellen Woche bis 16.6. statt, rund um San Francesco della Vigna, mit täglichem Programm. Vaporettohaltestelle Celestia, deshalb leicht zu erreichen, auch wenn es in der allerletzten Ecke von Venedig zu sein scheint.

Programn der Festa S. Pietro di Castello 24.6. - 1.7.

Das Madonnenfest in Malamocco findet am 2. Wochenende im Juli statt, siehe dazu auch den Malamocco-Eintrag  vom August 2011. Ich war kürzlich wieder in Malamocco und wurde eigens darauf hingewiesen und eingeladen. Die Dorfbewohner sind stolz auf ihr Fest, und es gibt die seltene Gelegenheit, in der Sakristei die dort aufbewahrte Holzpala von Anfang 1400 zu bewundern. Der "Paliotto" von Paolo delle Masegne zeigt die Assunta umgeben von 12 Heiligen (auch meine Nachfrage: Heilige, nicht Apostel) und den segnenden Christus.Er soll eines der herausragenden Kunstwerke dieser Zeit des ganzen Veneto sein.
Die in der Prozession präsentierte Madonna wird nur für diese Gelegenheit angezogen und aufgebrezelt, normalerweise ist sie eine schlichte bunt bemalte Holzstatue am ersten Altar rechts wenn man in die Kirche kommt.

Ausstellungen, die noch bis in den Juli laufen:

Casa dei Tre Oci
Die Casa dei Tre Oci auf der Giudec-
ca, vor einem Jahr im Herbst wieder eröffnet, ist ein span-
nendes Gebäude mit optischen Bezügen zum Dogenpalast gegenüber, wohlduftend nach frischem Holz durch Parkett in allen Räumen und einem sehr schönen Holztreppenhaus, mit insgesamt gelungener Renovierung  und einem rasanten Blick auf das Bacino/die Dogana/das ganze Gebäudeensemble um den Dogenpalast herum. Die aktuelle Fotoausstellung mit ausschließlich Werken von Elliot Erwitt gefällt mir sehr gut, z. T. sehr witzig, ist aber NICHT kostenlos, sondern der Eintritt beträgt 8 €. Ist aber in Ordnung aus meiner Sicht, da die Neugier auf das Haus mit befriedigt wird und der fotogene Blick über das Bacino im Preis enthalten ist.

Im Museo Palazzo Fortuny laufen noch die beiden Ausstellungen des Frühlings. Die Wachsportraitsausstellung fand ich sehr beeindruckend, auch die ausliegenden Bücher zum Thema, die man nicht übersehen sollte. Die Ausstellung der Modewerke von Diana Vreeland, eigentlich nicht mein Ding, war dann aber doch nicht ohne, vor allem die alten Originale von Designern und Kostümbildnern der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts (ein wildes 'Kopfkleid' von Jean Cocteau!).
Derzeit wird das Dachgeschoß umgebaut, ich bin gespannt, und nach einer 3monatigen Ausstellung im Herbst ist ab Dezember die Wagner-Fortuny-Ausstellung an der Reihe.

Aktuelle Ausstellungen der Guggenheim Foundation bis Mitte September.

Die Ausstellungen der Pinault-Foundation im Palazzo Grassi und in der Dogana (laufen 2 Jahre jeweils von Biennale zu Biennale) habe ich mir jetzt beide wieder angesehen, eigentlich vor allem wegen der Einzelausstellung von Urs Fischer im Palazzo Grassi. Und fand wieder höchst ärgerlich, bei Pinault den Status quo des weltweiten KunstMARKTES zu erleben, nicht mehr. Die hier vorgeführte Reduzierung der Bedeutung von Kunst auf ihren Marktwert ist mir unappetitlich, in beiden Häusern, und das ahnungslose, arrogante aber elegante Personal geht mir auf den Zeiger. Keine Empfehlung von meiner Seite.

Wachsportraits im Palazzo Fortuny
Im Museo Correr gibt es die Ausstellung zur Geschichte der Insel San Michele (vor ihrer Umwidmung zur Friedhofsinsel). Ich hätte sie gerne gesehen, auch, weil es um den bisherigen und weiter geplanten Ausbau des venezianischen Friedhofs durch David Chipperfield geht, aber die Schlange stand bis zum ersten Treppenabsatz herunter (!) und so eine vollgestopfte Ausstellung tue ich mir nicht an. Es mag daran gelegen haben, dass es der 2. Juni und ein Feiertag war.

Zusätzliche Konzertprogramme des Sommers

Monteverdi und Vivaldi Festival 2012 (Konzerteintritt 20,- bzw. 10,- für Studierende)
2. Orgelfestival Gaetano Callido, 2012 (kostenlos), in der Kirche der Carmini, in S. Trovaso und in Sant'Elena (das ist nun wirklich ganz weit draußen...)
Konzerte des Konservatoriums Marcello Achtung! bei den Konzerten 12.,15., 19. und 27.6. wird vor der Veranstaltung eine Führung durch den berühmten Palazzo Pisani angeboten, in dem sich das Konservatorium befindet. Eine seltene Chance, die man sich nicht entgehen lassen sollte. (Konzerteintritt: 20,- bzw. 5,- für Studierende)

Keinesfalls verpassen: die 2. Artnight am 23.6.! Die erste Artnight 2011 war wunderbar, ich habe es sehr genossen, die lange helle Mittsommernacht von Angebot zu Angebot, offener Tür zu Kunstevent durch ganz Venedig zu wandern.



Ergänzungen

15.06: Sportlich-kulturelle Sommerangebote auf dem Lido und auf Pellestrina Juni-September Lidi in Festa 2012 (Programm zum Herunterladen)

29.06: Neue Sommeröffnung des Palazzo Ca'Corner della Regina! Das Haus wurde im letzten Winter von der Fondazione Prada gekauft. Die Sommerausstellung 2011 war die erste und endete Anfang Oktober. Die diesjährige Ausstellung läuft vom 6.7. bis 25.11. Nach der Erfahrung 2011 empfehle ich den Besuch sehr.

30.06.: die kaiserlichen Sääle im Museo Correr (sprich die Kaiserin-Sissi-Räume) werden nach langer Renovierung wieder eröffnet, am 10. Juli

04.07: Palazzo Grimani - Ausstellung ab 13. Juli aus dem Archiv des venezianischen Circolo Fotografico La Gondola.

10.07: Venezia Jazz Festival 2012 30.7.-3.8. Ärgerlich: Gilberto Gil in einer venezianischen Sommernacht im Fenice, festgetackert auf einem der kleinen Stühlchen statt hüftenschwingend auf einem Campo open air! Das ist eine unverständlich dämliche Idee des Tourveranstalters.

20.07.-05.08: Venice Sherwood Festival im Parco San Giuliano auf der Mestre-Seite der Ponte della Libertà

28.07.: Musikalischer abendlicher Bootsausflug auf dem Canal Grande "Serata a Remi" (Ruderabend) ab 10:30 Uhr, Campo S. Vio (zwischen Accademia und Guggenheim)
Plan der Begleitung zu Fuß für NichtruderInnen bitte anklicken unter "View map of programmed stops"

29.08.-29.11.: Ausstellung Carlo Scarpa - Venini 1932-1947,  Fondazione Cini auf der Insel S. Giorgio Maggiore.

.

Kommentare:

Treviso Venedig hat gesagt…

danke für den guten Artikel. Ich finde es sehr nützlich für mich

Jesolo hotels hat gesagt…

Italien ist ein perfektes Ziel für einen Urlaub, vor allem Venedig. Bunte Orte, leckeres Essen und spannende Veranstaltungen. Vielen Dank für diesen Artikel.