11. Juli 2015

Isole in rete - Julitermin abgesagt, Mist

Individualtour Laguna Nord
Seit Anfang der Woche steht es schon im Kalender, aber die Situation verlangt natürlich nach alternativen Vorschlägen. Die Begründung der Absage ist eine diplomatische Formulierung der Tatsache, dass die bisherige, extrem preisgünstige Transport-
lösung durch die Laguna Nord bei der 2015 geplanten Nutzung des ÖPNV nicht funktioniert. Es gibt Probleme, die im Vorfeld nicht erkannt wurden... also es rechnet sich nicht, könnte man vermutlich undiplomatisch sagen.


Wie schade. 
Für 5 € den ganzen Tag durch die Laguna Nord zu schippern war ein Superangebot, aber für TouristInnen mit Mehrtagesfahr-
karten nicht das eigentliche Thema, sondern die Führungen, die Öffnung von schwer erreichbaren oder nicht zugänglichen Inseln, die Kompaktheit eines Lagunentags. 



Junge EngländerInnen auf Murano unterwegs mit ÖPNV

Hier kommen also Tipps für die sommerliche Reise in die nördliche Lagune.

Transport mit ÖPNV 

Aktueller Fahrplan Sommer 2015, mit dessen Hilfe man seinen Lagunentag planen kann.
Bei Bedarf rate ich für die Planung den Führer "Venedig und die Lagune" zu wählen, der die nördlichen Laguneninseln mit über 20 Seiten einbezieht. 
Dem aktuellen Linienplan (am besten reinzoomen) sind die In-
selanschlüsse zu entnehmen:

Insel S. Michele (Friedhof, Cimitero): 4.1, 4.2
Insel Murano: 3 (Direktfahrt von Ple. Roma), 4.1, 4.2, 7 (schnelle Verbindung von S. Zaccaria), 12, 13 (jeweils von Fon-
damente Nove), 18 (nur Sommerfahrplan von Lido), N (Nacht-
linie)

Insel La Certosa: 4.1, 4.2, 5.1., 5.2 Halt jeweils auf Anmeldung beim Bordpersonal bzw. Drücken des Knopfes an der Haltestelle
Insel La Vignole: 13, N
Insel Lazaretto Novo: 13, Halt nur auf Vereinbarung einer Führung am Wochenende
Insel Sant'Erasmo: 13, 18 (nur Sommerfahrplan von Lido bzw. Murano, nur Halt an Torre Massimiliana= Strand), N,
Insel Mazzorbo: 12, N
Insel Burano: 9 (von und nach Torcello) 12, 14 (von und nach Punta Sabbioni)
Insel Torcello 9 (von und nach Burano), 12 (nicht alle Fahrten halten auf Torcello)

Die große Lagunenrundfahrt geht wie folgt: Haltestelle S. Zac-
caria, am großen Terminal an der Pietà eines der mehrstöckigen Schiffe nach Punta Sabbioni nehmen, an der Endhaltestelle umsteigen in die 12 Richtung Fondamente Nove, mit Möglich-
keiten zu Seitensprüngen in Treporti, Burano, Torcello, Mazzor-
bo, Murano. Oder andersrum: Fondamente Nove-Punta Sabbi-
oni-S. Zaccaria.


Exkursionsboot Richtung Laguna Nord

Wer nicht selber planen, sondern dies kostenpflichtig einem Dienstleister überlassen möchte, kann zwischen Angeboten und Preisen wählen (ich habe diese Angebote NICHT selbst auspro-
biert, kann also nichts zur Quailität sagen):


Mitfahren auf einem Fischerboot ab Burano, Angebot der Cooperativa San Marco pescatori di Burano. Die Fischer bieten auch eine Überfahrt nach S. Francesco an.

Komplettangebote einer venezianischen Reiseagentur (Marco Santin) und zur Auswahl einer zweiten Venice Tours (die Aus-
wahl ist groß, diese beiden sprechen mich persönlich mehr an als andere, aber... siehe oben - keine Garantie).


Fahrt mit einem Bragozzo, dem fetten Lagunenarbeitsboot. Es gab in den letzten Jahren einige Angebote, z. T. wurden deren Websites schon länger nicht mehr aktualisiert. Dieses Angebot scheint aktuell zu sein.

WWF Venezia fährt ebenfalls mit einem Bragozzo durch die Laguna Nord, Informationen per Anruf oder Mail.

Sestante di Venezia reklamiert Nachhaltigkeit (im ökologischen Sinne) für seine Bootstouren.

Segeln in der Lagune mit Venezia in Vela. Exkursionen bitte anfragen per Mail oder Telefon.

KayakNatura und Venice Kayak bieten Kajaktouren in der Laguna Nord an, auf Wunsch sogar mit Übernachtung.

Ich würde sowas ja nie machen, aber es gibt auch die Möglich-
keit, die Laguna Nord per Fahrrad zu umrunden. Kein Exkurs-
ionsangebot, sondern der Bike-Fahrplan (kann man das so nennen?), falls es InteressentInnen auf meinen Blog verschla-
gen hat... 


Wer sich von mir auf einer Tour (mit ÖPNV) durch die Inselwelt begleiten lassen möchte: im Oktober bin ich wieder in Venedig, Anfrage unter dem Link ganz oben rechts.

Familientour Laguna Nord


Ältere Einträge zu den Themen Insel und Laguna Nord (dürften weitgehend identisch sein).

.

Kommentare:

Sento la mancanza di Venezia hat gesagt…

Hallo,

vielen Dank für den tollen Blog. Ich habe ihn durchstöbert, auch die Webseite des ACTV in Englisch, allerdings ist mir immer noch etwas unklar. Kann man denn als Nicht-Italiener noch diese "Monatskarte" erwerben für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Venedig? Ich bin bei ACTV auf das hier gestoßen: "TRAVEL CARDS - RETE UNICA - Monthly Rete Unica (Lagoon services, Lido, Mestre with Aerobus, Tram, People Mover) ordinary € 37,00 students € 25,00 supplement suburban holders € 20,00". Das ist das Einzige, bei dem ich mir vorstellen könnte, dass es auch für "Nicht-Residents" gültig ist.
Liege ich da richtig? Und wenn ja, benötigt man ein richtiges genormtes EU-Passbild, oder reicht eine Kopie eines Passbildes auf Fotopapier? Gibt es eine Aktivierungsgebühr? Und nach wieviel Tagen bekommt man die Karte am Schalter ausgehändigt? Ich habe Italienisch Sprachkenntnisse A1 und könnte mich am Schalter mit dem Nötigsten verständigen. Ich war bereits einmal in Venedig und weiss, wo ich die Tickets beantragen müsste (ist aber schon 10 Jahre her;). Vielen Lieben Dank für eine Antwort!

ebbonn hat gesagt…

Hallo,

schönen Dank für Deinen Kommentar. Hier unten habe ich den Text von der ACTV-Website reinkopiert betreffend die ehemalige Carta Venezia, dann IMOB, jetzt Venezia UNICA Card.
Du füllst schriftlich den Antrag aus (Piazzale Roma, ACTV-Geschäftsstelle, innen), gibst sie ab, zeigst Deinen gültigen Personalausweis, die Kollegin hinter der Scheibe prüft und knipst Dich dann mit einer Webcam (durch die Lücke in der Scheibe, das geht). Sie macht sofort die Karte auf Deinen Namen mit Foto fertig, sie kostet 40 € und ist 5 Jahre gültig für den Wassertransport. Darauf lässt Du dann Einzelfahrten (oder bei Bedarf Monatskarten) laden, also 10 Fahrten kosteten im Mai 2015 13 €. Du musst dann bei jeder Fahrt entwerten und siehst auf dem Entwerter, wie viele 'Viaggi' Du noch hast, damit Du rechtzeitig wieder neu aufladen lässt.

RESIDENTS OUTSIDE REGIONE VENETO
Activation fee to use the VENEZIA UNICA CARD as card for the public transport
10 €
Does not include the right to use water transport (invalid as Carta Venezia).
Permits the purchase of season tickets for the extra-urban network.
Enabling the card for water transport (CartaVenezia)
+ 40 € (50 €)
Includes the right to use water transport (valid as Carta Venezia).
Permits the acquisition of tickets and season tickets for the Rete Unica.

Schöne Grüße!

Sento la mancanza di Venezia hat gesagt…

Hallo Ebbonn,

tausend Dank. Mit deiner Erklärung sehe ich jetzt endlich besser durch in den unzähligen Möglichkeiten.

Also Zettel ausfüllen für Venezia Unica Card, mit 40€ diese aktivieren zu einer "CartaVenezia", welche somit für den Wassertransport berechtigt.

Wenn ich also 10 Tage viel rumfahren möchte, zahle ich p.P. (Normalpreis) 40€ Kartengebühr plus 37€ (TRAVEL CARDS - RETE UNICA Monthly Rete Unica ordinary) = 77€. Als Student 65€ (40€ + 25€). Würde man den selben Zeitraum mit Touristentagestickets abdecken käme man auf jeweils 90€. Ersparnis sofort also 38€.

Mille grazie!