2. Mai 2020

Venedig Fahrpläne 2020 - Vaporetti, Busse, Tram

Der Eintrag
 ist abgeschlossen und wird nicht weiter ergänzt. 


Der neue Frühlingsverkehrsplan Mai 2020 fällt in die dramatische Situation der geschlossenen Stadt Venedig. Es gibt keine Besucher*innen, die Fahrpläne sind reduziert und an die Bedürfnisse der Einheimischen angepasst, also vor allem den Pendelverkehr.

Selbst wenn Venedig wie das ganze Land in die "Phase 2" der Covid19-Verordnungen eingetreten ist, wissen wir nicht, ob und unter welchen Bedingungen und Regelungen ein Besuch der schönsten Stadt möglich sein wird. Aus meiner Sicht je später, desto besser. Die Überlegungen, die zur Zeit angestellt werden zur möglichen Neugestaltung des Tourismus als  ökonomischer Basis der Stadt, scheinen mir Vorrang zu haben vor dem Druck, den die Tourismusindustrie und die "Wirtschaft" ausüben. Es ist DIE Gelegenheit, z. B. der Kreuzfahrindustrie und der Immobilienwirtschaft Riegel vorzuschieben, die bisher völlig außer Diskussion standen. 
Unterstützen wir in der Zwischenzeit venezianische Handwerker und Kunsthandwerkerinnen und kaufen wir ihre Produkte online, soweit das möglich ist. Ohne Reisen sparen wir Geld - können wir großzügig ausgeben für originale Geschenke aus Venedig. Bleiben wir gesund bis zum nächsten Frühling und grüßen wir Venedig mit "Duri i banchi!"


4.5.2020
Start des neuen Fahrplans nach dem Übergangsfahrplan Covid19.
Der Fahrplan orientiert sich, wie auch schon der Sonderfahrplan seit Beginn von Covid19, mehr an den Bedürfnissen der Bevölkerung und z. B. der Berufspendelei zwischen Stadt und Festland. Ab dem 4.5. kehren die meisten Arbeitnehmer*innen zurück an ihre Arbeitsplätze, während die Auslastung der ÖPNV durch den Tourismus vorläufig nicht zu erwarten ist. 
Um die Fahrpläne der einzelnen Linien herunterzuladen, bitte jeweils auf APRI klicken.
Es gibt neue Experimente wie zum Beispiel eine App der Verkehrsbetriebe ACTV mithilfe derer man die Nutzung der Linien 1, 2, 5.1 und 5.2. zu dem Hauptpendelzeiten vorbuchen kann. 
Details zu dieser Vorbuchung, zu den einzelnen Linienstrecken und zur Wiedereröffnung von Verkaufsstellen finden sich in diesem Artikel der Seite Televenezia vom 2.5. (mit Übersetzungsunterstützung scheinen diese Informationen sehr hilfreich zu sein).

4.5. 
Alilaguna hat eine aktuelle Variation des Fahrplan der Linea Blue (Flughafenlinie).

5.5.
Detailinformationen der ACTV zum neuen Online-Buchungssystem.

8.5.
Tramlinien 1 und 2 - Verdichtung des Fahrplans.

11.5.
Die Reparatur der Haltestelle Arsenale nach dem Hochwassersturm am 12.11. ist abgeschlossen, die Haltestelle wieder in Betrieb.

12.5.
Die Fahrpläne der Linien 12 und 14 (in der nördlichen Lagune) werden verdichtet.

14.5.
Anpassung der Busfahrpläne Lido und Pellestrina und nochmal hier.

18.5.
Erneute Verdichtung der Fahrpläne (Wasser und Land) nach Aufhebung diverser Covid-Restriktionen.

18.5.
Neue Regeln zum sicheren Verhalten unter Covid 19. So wirken sie (Foto vom 20.5., Quelle Twitter.)

18.5.-18.6. (mit Option auf monatliche Verlängerung)
Personentransportprojekt venezianischer Taxis zusätzlich zum ÖPNV (ACTV und Alilaguna) täglich von 6-24 Uhr. Preisgünstig innerhalb der Stadt und zu den Inseln, nicht zum Flughafen. In Vereinbarung mit der Stadtverwaltung (es empfiehlt sich, den Text wegen der Details online übersetzen zu lassen).
Liste der einbezogenen Taxiplätze und Preise.

18.5.
Die beiden verbliebenen Gondelfähren über den Canal Grande, bei S. Sofia zum Rialtomarkt und bei S. Toma nach S. Samuele, sind ab heute wieder in Betrieb.
Vormittags, mit einer Kapazität von nur 6 Personen (Abstände zwischen Personen mit Tape abgeklebt), Handschuhe und Gesichtsschutz obligatorisch.

29.5.
Haltestelle S. Tomà ist wieder in Betrieb nach der Zerstörung durch den Hochwassersturm am 12.11.19.

30.5.
Anpassung der Fahrpläne (Phase 2) Vaporetti. Hier kann man die einzelnen Linienpläne aufrufen, speichern, ausdrucken.
Anpassung der Fahrpläne zum Lido (Vaporetti) und auf dem Lido (Busse). ACTV hat heute (26.5.) die neuen Fahrpläne noch nicht auf ihrer Website.

8.6.
Belegung der Vaporettohaltestellen Piazzale Roma, Ferrovia und S. Zaccaria

10.6.
Fahrplananpassung der Linie 20 (S. Zaccaria-S. Servolo-S. Lazzaro).

10.6.
Komplette Liste der ÖPNV-Verkaufsstellen und ihrer jeweiligen Dienstleistungen

15.6.
Neues Angebot der Online-Reservierung für den Wasserverkehr. Betrifft die Fähre Tronchetto-Lido und die Vaporettolinien 1, 2 und 5.1/5.2.

18.6.
Streik von 10-13 Uhr im Wasser-, Bus- und Tramverkehr. Gründe für den Streik sind der mangelnde Arbeits- und Gesundheitsschutz im Rahmen von Covid19 und die schlechte Organisation weiterer vorbeugender Maßnahmen. Davon ausgehend, dass die Kolleg*innen wissen, was sie tun, ist das ein weiterer Grund, sich vorläufig nicht auf das unkontrollierbare Risiko von Reisen einzulassen, egal was Außenminister*innen und  gewinnorientierte Tourismuswirtschaft erzählen. 
Ergänzung 16.6.: Hintergrundinformationen auch zur Verägerung der ÖPNV-Nutzer*innen: der insgesamt eingeschränkte Fahrtentakt der Shutdown-Zeit und die vorgeschriebene Teilauslastung der Boote wurden bisher nicht aufgehoben, die Einheimischen nutzen aber längst wieder die Vaporetti normal. Die Fahrten in die Laguna nord sind noch immer gekappt; die Girocittà-Linien fahren nur halbstündlich. Linie 2 wurde bisher nicht auf den Lido erweitert, wie im Sommer üblich. Lange Schlangen an den Haltestellen, da nicht alle Wartenden mitgenommen werden; innerhalb der Haltestellen herrscht Gedrängel. An den Wochenende herrscht bereits wieder starker Tourist*innenandrang, der Service der ACTV sei nicht akzeptabel.

21.6.
Fahrplananpassung während der Vogaga della Rinascita. Mehr dazu.

23.6.
Fahrradservice. 
Ganz ausdrücklich: der folgende Link gilt nur für die Bereiche der Terra ferma der Metropolregion Venedig. Für die Stadt Venedig und die Inseln (außer Lido und Pellestrina) gilt Fahrradverbot. Auch Fahrradschiebeverbot. Wer z. B. von Treporti sein Rad auf dem Vaporetto an die Fondamente Nove mitbringt, muss mit einer Multa, also Knolle, rechnen, auch wenn er*sie das Rad dort nur an die Hauswand lehnt.
Hier also der Link zum Fahrradservice (Bike sharing, Fahrradpark, Fahrradparkplätze, Radweegenetz, Fahrradmitnahme auf Vaporetti).

26.6. 
Neue Verordnung der Regionalregierung, gültig bis 10.7.: als eine der weiteren Lockerungen dürfen die öffentlichen Verkehrsmittel wieder mit der Normalzahl von Passagier*innen fahren.

19.7. 
Fahrplananpassung anlässlich der Regatta del Redentore.

22.7.
Linie 11 Lido-Pellestrina wird im Zusammenhang mit den Filmfestpielen bis auf weiteres umgeleitet.

23.7. 
Rialto Anleger A und B werden heute nach längeren Erneuerungsarbeiten wieder in Betrieb genommen. Mehr dazu.






.

Keine Kommentare: